Paprikaschoten mit Kartoffel-Fisch-Curry-Füllung



Zutaten für 4 Personen:

4 rote & 4 gelbe Paprikaschoten

400g Kartoffeln, festkochende

400g Kabeljaufilet

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 kleines Stück Ingwer

50g Butter

1 Dose (400g) passierte Tomaten

2 EL Zitronensaft

Salz, Pfeffer

2 TL Curry-Pulver

1 Bund glatte Petersilie

4 EL Öl

1/4 Liter Gemüsebrühe

 

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und in 1cm große Würfel schneiden

 

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken

 

In einem Topf die Butter erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin glasig dünsten.

Die passierten Tomaten dazu, mit Salz und Curry würzen und 3 Min. dünsten.

 

Dann die Kartoffeln und 6 EL Wasser zufügen und zugedeckt 15 Min. köcheln lassen.

 

Den Fisch klein würfeln, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.

 

Die Paprikaschoten waschen, jeweils den Deckel abschneiden und Kerne und Trennwände innen entfernen.

Petersilie grob hacken.

 

Die Kartoffeln vom Herd nehmen, Fisch und Petersilie zufügen, umrühren und noch weitere 4 Min. auf dem Herd ziehn lassen.

Diese Mischung dann in die Paprikaschoten füllen, den Paprikadeckel wieder aufsetzen und im erhitzten Öl leicht anbraten.

 

Die Brühe angießen und zugedeckt 15 Min. schmoren lassen.


comments powered by Disqus