Zander auf Paprika-Lasagne



Zutaten für 4 Personen:        
200 ml Fischfond
200 ml Wermut ( z.B. Noilly Prat )
1 gegarte Kartoffel
150 ml Milch
150 ml Sahne
3-5 Dillästchen ( fein schneiden)
1 gelbe Paprika ( Würfel )
1 rote Paprika ( Würfel ) 
Frühlingszwiebeln
1 El Weißweinessig
Salz , Pfeffer
1 El Kapern
8 El Olivenöl
4 Lasagneblätter
4 Zanderfilets
70 g Butter

Bild vergrößern
Zander auf Paprika-Lasagne/ Foto:wolfram

 

 Zubereitung:

Für die Soße Fischfond und Wermut einkochen lassen, Milch, Dill, Sahne und die Kartoffel zugeben, 5 Minuten garen .Sauce pürieren,15 Minuten bei milder Hitze sämig einkochen lassen.

 
Paprika enthäuten (ich habe sie geschält), würfeln, Frühlingszwiebeln in Stücke schneiden.

 
Nach Belieben passt auch noch sehr gut eine blätterig geschnittene Gemüsezwiebel.
Zwiebeln in 3 El Öl glasig braten, Paprika und Frühlingszwiebeln zugeben, einige Minuten mit braten. Kapern und Essig zugeben, mit Salz abschmecken.

 
Lasagne Blätter in Salzwasser aldente kochen.
Damit sie nicht zusammen kleben, habe ich sie auf einen Kochlöffelstiel gehängt.


Zanderfilet salzen, pfeffern und in heißem Öl auf der Hautseite ca. 4 Minuten braten,

dann von der Herdstelle nehmen und in der Pfanne garziehen lassen, so bleibt der Zander saftig.


Lasagneblätter dritteln, in der Butter erhitzen.
Die Sauce mit dem Schneidstab aufschäumen.
Lasagneblätter und Paprika schichtweise auf vorgewärmte Teller geben und den Zander darauf anrichten

Mit Sauce beträufeln und sofort servieren.

P.S. : Das Ganze ist sehr aufwendig, schneller geht es mit Bandnudeln als Beilage und schmeckt genauso gut!

 

 

Rezept eingestellt von: wolfram

14.2.2013


comments powered by Disqus