Parmesan-Tulpen mit Auberginen-Püree


Bild vergrößern
Parmesan-Tulpen mit Auberginen-Püree/Foto: wolfram

Zutaten für 6 Personen:
1 TL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
200 g geriebenen Parmesankäse
800 g Auberginen
Salz, Pfeffer nach Geschmack
2 EL Olivenöl
100 g schwarze entsteinte Oliven (klein geschnitten)
1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
1 EL gehackter Basilikum
½ TL Paprika
½ TL Zucker

 

 

Zubereitung:
Für die Parmesan-Tulpen einen Kreis von ca. 12 cm Durchmesser auf Backpapier zeichnen,

auf ein Backblech legen. Den Kreis dick mit einer Parmesanschicht bestreuen.

ca. 5 Minuten backen, bis die Ränder goldgelb sind,

schnell auf ein Glas legen und zu einer Tulpe formen.

Der Backofen sollte etwa 180° Grad heiß sein. Nacheinander 6 Tulpen herstellen.

 
Paprika halbieren, Kerne und das Weiße entfernen, abspülen.

Paprika in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und 3 EL Olivenöl bedecken,

2 Stunden zugedeckt ziehen lassen.

 
Den Paprika auf ein Backblech legen, unter dem Grill des Backofens bei höchster Stufe backen,

bis die Haut Blasen wirft, mit einem feuchten Tuch bedeckt etwas abkühlen lassen, die Haut abziehen.

 
Auberginen waschen, trocken tupfen, halbieren, mit Salz und Pfeffer bestreuen.

45 Minuten im Backofen bei 200° Grad backen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben.

 
Auberginen, 2 EL Olivenöl und Paprika pürieren, Knoblauch, Basilikum und Oliven unterrühren,

mit Paprika, Salz und Zucker abschmecken, am besten über Nacht ziehen lassen.
Je ein EL Auberginen – Püree in eine Tulpe geben.

 


Ich habe dazu Feldsalat an Feigendressing serviert.

Tipp:
Wem es zuviel Arbeit macht, die Paprika abzuziehen, kann auch mit einem Sparschäler

die Haut entfernen.

 

Rezept eingestellt von: wolfram

11.2.2013


comments powered by Disqus