Petersilien-Suppe mit geräucherter Forelle


Zutaten für 4 Personen:

  • 2 große Bunde Petersilie
  • 2 Forellenfilets, geräuchert
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 5 EL Butter
  • 100ml Weiß-Wein
  • 400ml Geflügel-Brühe
  • 150g Sahne
  • 150g saure Sahne
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Petersilie waschen, trockenschütteln, Stiele &  Blätter fein hacken
  2. Zwiebeln schälen und fein würfeln
  3. Hälfte der Butter im Topf erhitzen
  4. Zwiebeln und Petersilienstiele darin andünsten
  5. mit Wein und Brühe ablöschen
  6. süße Sahne einrühren
  7. alles 20 Minuten köcheln lassen
  8. Forellenfilets von der Haut befreien und in Streifen schneiden
  9. vom Toastbrot die Rinde abschneiden, in Würfel für Croutons schneiden und  in Butter braten
  10. Petersilienblätter und saure Sahne zur Suppe geben, aufkochen und pürieren
  11. mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken

 

Die Forellenstreifen und Croutons auf der Suppe verteilen.

 

Kommentare: 0