Björn Freitags: Rosmarin-Schweinefleisch-Spieße mit Apfel-Sellerie-Püree


Zutaten:

  •  2 Äpfel
  • 1/2 Knollen-Sellerie
  • 3 Zwiebeln
  • 200 ml Apfelsaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Bund Rosmarin (möglichst dicke Stängel)
  • 300g Schweinefilet 

    

Zubereitung:   

Für das Püree die Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. 2 Zwiebeln schälen und klein schneiden. Zusammen mit den Apfelscheiben in heißer Butter anbraten. Den Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. In den Topf mit den Zwiebeln und Äpfeln geben und das Ganze mit Apfelsaft aufgießen. Je nach Geschmack kann man dafür trüben oder klaren Apfelsaft verwenden. Alles geschlossen 30 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren.

 

Den Rosmarin putzen und die Nadeln abziehen. Ein kleines Büschel am Ende stehen lassen, damit das Fleisch später nicht herunterrutscht. Am unteren Ende mit einem Messer den Stängel anspitzen, damit sich das Fleisch leichter aufspießen lässt. 

 

Das Fleisch in gleichgroße Würfel schneiden. Die übrig gebliebene Zwiebel schälen und in Achtel schneiden, so dass aus den Zwiebelschichten gleichmäßige Scheiben entstehen. 

 

Nun abwechselnd Fleisch und Zwiebeln auf den Rosmarin-Stängel aufspießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten. 

 

Die Sellerie-Apfel-Masse pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

Die Spieße mit dem Püree auf einem Teller anrichten. 

 

 

 

Rezept: Björn Freitag

Quelle: Der Vorkoster - Lust auf Äpfel

 

Print Friendly and PDF


Kommentare: 0