Der Vorkoster: Zwiebel-Suppe


Zutaten für 4 Personen:

  • 10 weiße Zwiebeln
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 1-2 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise weißer Pfeffer
  • 2 TL Majoran
  • ¾ l Wasser
  • ½ l Rinderfond
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schuss Bier (Pils oder dunkles Kellerbier)
  • 4 Toastscheiben 
  • 4 Edamer- oder Goudascheiben 

 

Zubereitung: 

Die Zwiebeln halbieren und in Scheiben schneiden. Das Öl in eine Pfanne oder einen Bräter geben und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Darauf achten, dass die Zwiebeln nicht zu dunkel und damit bitter werden. Mit 2 EL Zucker karamellisieren und, je nach Geschmacksintensität des Fonds, mit 1-2 EL Salz würzen. Anschließend mit weißem Pfeffer und 2 TL Majoran würzen.

 

Alles verrühren, mit ¾ Liter Wasser und ½ Liter Rinderfond ablöschen und 20 Minuten köcheln lassen.

 

Die Toastscheiben entrinden, mit einer Scheibe Edamer, Emmentaler oder Gouda belegen und kurz im Ofen goldgelb überbacken.

 

Die 2 Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und mit einem Schuss Bier in die Suppe geben.

Nicht mehr aufkochen, nur kurz ziehen lassen.

 

Die Zwiebel-Suppe in Teller oder Suppen-Tassen geben, den Käsetoast oben auf legen. Heiß servieren. 

 

 

 

Rezept: Björn Freitag

Quelle: Der Vorkoster - Zwiebeln & Knoblauch 20.10.2017

 

Download
Der Vorkoster - Zwiebel-Suppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.1 KB


Kommentare: 1
  • #1

    Ursula (Montag, 23 Dezember 2019 05:14)

    Zwiebelsuppe ist deliziös und mein Festtagsessen geworden,
    seitdem ich das Rezept im WDR gesehen habe.
    Danke!