Smørrebrød mit Heilbutt, Babyspinat, Radieschen, frischen Erbsen und dänischen Algen


Zutaten für 2-4 Personen:

Für die Erbsen, die Radieschen und die Algen:

  • 200 g frische Erbsen
  • ca. 1 Schale Trüffel-Algen
  • 15 g Søltang 
  • Algenöl
  • 1 Bund Radieschen  

 

Zubereitung:

Die Erbsen blanchieren und die Algen in Algenöl einlegen. Die Radieschen in Scheiben schneiden und mit den blanchierten Erbsen und dem Öl mischen.  

Anschließend die Algen frittieren und auf einem Tuch abtropfen lassen.  

 

 

Für den Spinat:

  • viel frischen Babyspinat
  • Brot
  • Gesalzene Butter

 

Zubereitung:

Den Spinat waschen und trocknen. Die mit dem Öl gemischten Radieschen und Erbsen mit dem Spinat mischen. Eine großzügige Menge davon auf eine dicke Scheibe Brot setzen. Die Scheibe Brot dazu vorher mit gesalzener Butter bestreichen.

 

 

Für den Heilbutt:

  • 400 g Heilbuttfilet 
  • Algenöl
  • Algensalz
  • Hochprozentiger Rum zum Flambieren 

 

Zubereitung:

Den Heilbutt in etwa 1 cm breite Scheiben schneiden und ebenfalls in das Öl einlegen.  Nun von beiden Seiten abflambieren, Algensalz darauf streuen und ziehen lassen.  Wenn das Salz gut eingezogen ist, den Heilbutt auseinanderzupfen und ebenfalls auf das Brot setzen. 

 

Als Topping die frittierten Algen darauf anrichten.  

 

 

Rezept: Brian Bojsen

Quelle: Kerners Köche 31.3.2018

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0