Italienischer Kaviar/Belugalinsen-Salat mit geräuchertem Lachs und Meerrettich


Zutaten für 4 Personen:

Für die Belugalinsen:

  • 100 g Belugalinsen
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 EL weißer Balsamico
  • ca. 500 ml Gemüsebrühe
  • feines Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle 

 

Zubereitung:

Die Belugalinsen in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Schalottenwürfel in dem Olivenöl glasig anschwitzen, die Linsen dazugeben und mit wenig Balsamico abschmecken. Die Gemüsebrühe angießen und aufkochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und die Linsen in etwa 15 Minuten bissfest köcheln. Erst jetzt mit Salz abschmecken und im eigenen Sud auskühlen lassen. Erneut mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken. 

 

 

Für den Kartoffelstampf:

  • 4-6 festkochende Salatkartoffeln
  • 125 g Crème fraîche
  • frischer Meerrettich, gerieben
  • 4 Spreewaldgurken, gewürfelt
  • 2 EL eingelegte Senfkörner
  • jeweils 1 EL gewürfelte Karotte, Staudensellerie und Knollensellerie (blanchiert)
  • feines Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Bund Dill, gehackt
  • ½ Bund Schnittlauch, in feinen Ringen
  • 150 g geräucherter Lachs 

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln abbürsten und in kochendem Salzwasser garen, ausdämpfen lassen und pellen. Anschließend grob stampfen.  Von dem Lachs vier kleine Stücke zur Seite legen und den Rest klein würfeln. Den Kartoffelstampf mit ca. 80 g Creme fraîche, dem gewürfelten Lachs und den restlichen Zutaten vorsichtig vermengen. Am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

 

Für die Crème fraîche:

  • Abrieb von ½ Bio-Zitrone
  • frischer Meerrettich, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle 

 

 

Außerdem:

4 TL eingelegte Senfkörner

Bronzefenchel oder Dill zum Ausgarnieren 

 

Zubereitung:

Die übrige Crème fraîche mit allen Zutaten verrühren und kalt stellen.

 

 

Zum Anrichten die Kartoffelmasse in 4 Kaviardosen verteilen, darauf die Belugalinsen und jeweils ein portioniertes Stück Lachs legen. Auf den Lachs eine Crème-fraîche-Nocke setzen und nach Geschmack mit Senfkörnern und Bronzefenchel oder Dill fertigstellen. 

 

Alternativ kann die Vorspeise auch in einem Ring angerichtet werden, den man vor dem Servieren entfernt. Möchte man gern die Kaviardosen verwenden, kann man im Fischladen nach leeren Dosen fragen. 

 

 

Rezept: Cornelia Poletto

Quelle: Kerners Köche 5.5.2018

 

weitere Rezepte von Cornelia Poletto

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0