Sarah Wiener: Süchtig machendes Hummus aus dem Heiligen Land...mit allem, was dazu gehört


Zutaten für 4 Personen:

Für den Hummus:

  • 1 Glas getrocknete Kichererbsen
  • ½ Glas Tahini (Sesampaste)
  • Saft von 1 Zitrone
  • etwas eiskaltes Wasser
  • Salz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen 

 

Zubereitung:

Die Kichererbsen in kaltem Wasser über Nacht mindestens 12 Stunden quellen lassen – man kann auch einen TL Backpulver hinzugeben, damit die Kichererbsen schneller weich werden. 

 

Die Kichererbsen gut abspülen und ca. 90-120 Minuten mit frischem Wasser weich kochen und abgießen. Etwas Wasser dabei auffangen.  

 

Die Sesampaste mit dem Saft der Zitrone und eiskaltem Wasser verrühren, bis die Konsistenz etwas flüssig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Knoblauchzehen im Mörser mit etwas Salz zerstoßen und ebenfalls dazugeben.  

 

Die Kichererbsen pürieren und mit der vorbereiteten Sesampaste mischen. Eventuell noch etwas Auffangwasser dazugeben. Abschmecken und auf einen Teller geben.  

 

 

Für das Lammhack:

  • 300 g Lammhack
  • 1 EL Baharat-Gewürz
  • ¼ TL gemahlener Zimt
  • ½ TL Cumin (Kreuzkümmel, gemahlen)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ¼ TL Piment d'Espelette
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl 

 

Zubereitung:

Die Zwiebel in das Hack reiben und alle Gewürze dazugeben. Alles gut verkneten und kurz ruhen lassen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, die Fleischmasse dazugeben, fein reißen und so lange anbraten, bis es halb knusprig ist.  

 

 

Zum Anrichten:

  • Glatte Petersilie
  • Pitabrote 

 

Anrichten:

Das Fleisch auf dem Hummus verteilen. Mit reichlich Olivenöl und grob gehackter Petersilie verzieren.  Dazu warmes Pitabrot servieren.  

 

 

 

Rezept: Sarah Wiener

Quelle: Kerners Köche 15.4.2017

 

Download
Sarah Wiener Süchtig machendes Hummus.pd
Adobe Acrobat Dokument 29.5 KB


Kommentare: 2
  • #2

    HappyM-Admin (Mittwoch, 01 Mai 2019 21:38)

    Genaue Angaben hat Sarah Wiener leider nicht hinterlassen. Ich gehe aber von 350g Kichererbsen und 100-150g Tahini-Paste aus.

    Viele Grüße
    Susanne - Admin

  • #1

    Roland Paltram (Samstag, 20 April 2019 17:13)

    1 Glas Kichererbsen und 1/2 Glas Tahini sind nicht wirklich gute Angaben. Gibts dazu auch genauere Infos?