Sebastian Lege


Rezepte aus Kerners Köche

1.7.2018 - ZDF-Fernsehgarten

Hausgemachter Tomaten-Ketchup

 

Zutaten: 

  • 2 kg Strauch- oder Gartentomaten
  • 4 EL Tomatenmark
  • 250 g feine Zwiebelwürfel
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 g Gelierzucker 3:1
  • 5 EL Essig
  • 1 TL Salz
  • 1 TL feine Ingwerwürfel
  • 2 Msp. Kardamom
  • 2 Msp. Kreuzkümmel
  • 2 Msp. Piment
  • Pfeffer

 

Zubereitung: 

Tomaten waschen, Strunk ausstechen, grob zerkleinern, Zwiebelwürfel und Ingwer in Öl glasig andünsten. Tomaten, Gelierzucker, Essig, Tomatenmark zugeben und unter Rühren zum Kochen bringen. Ca. 40 Minuten einköcheln, immer wieder umrühren.  

 

Nach der Hälfte der Einkochzeit, Kardamom, Kreuzkümmel, Piment und Pfeffer zugeben, weiter köcheln, bis ein sämiger Ketchup entstanden ist.  

 

Zum Schluss erst das Salz zugeben, durch ein Sieb streichen, erneut aufkochen und in sterile Flaschen oder Gläser abfüllen und sofort verschließen. Auskühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Der Ketchup ist ca. 4 – 6 Wochen haltbar. 

 

 

Länger haltbar wird er durch nochmaliges Einkochen im Backofen. Diesen auf 100° C vorheizen sowie eine Schale mit heißem Wasser hineinstellen. Ketchup Flaschen bzw. Gläser hineinstellen und ca. 30 Minuten einkochen.

 

 

Zwischengang

Dessert

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sascha (Mittwoch, 27 Juni 2018 06:39)

    Hi,
    leider ist das tolle Lachs Rezept von Sebastian nicht mehr abrufbar. Können Sie es mir zur Verfügung stellen?

  • #2

    HappyM-Admin (Mittwoch, 27 Juni 2018 12:03)

    Kann ich! Viele Grüße Susanne

    SCHOTTISCHER LACHS aus der Smokey-Steam-Box mit Spinat

    Zutaten für 4 Personen:
    Für den Lachs:
    600 g schottisches Lachsfilet ohne Haut
    1 Bund Schnittlauch
    1 Zitrone
    1 Limette
    1/2 l Olivenöl
    Salz

    Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Smokey-Steam-Box ausbrennen und anschließend in warmem Wasser tränken. Den Lachs portionieren und mit Zitrone, Limette, Olivenöl und Salz marinieren. Die Box mit Zedernholz auskleiden, ein Schnittlauchbett drapieren und den Lachs darauf legen. Das Zedernholz flämmen, den Deckel schließen und für 16 Minuten in den Ofen stellen.


    Für den Spinat:
    1 kg gefrorener Blattspinat
    5 Schalotten
    1/2 l Sahne
    Kartoffelstärke

    Den Spinat zerkleinern, die Schalotten schälen und würfeln. Anschließend die Schalotten in Olivenöl anschwitzen, den Spinat und die Sahne dazugeben und einkochen. Mit Kartoffelstärke binden und nach Geschmack würzen.


    Für die Croûtons:
    2 Focaccia Brote (klein) ruhig einen Tag alt
    etwa 250 g Butter
    1 Bund Petersilie (Blatt)
    Meersalz
    schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    Chilischote
    Muskat
    Zucker

    Für die Croûtons das Focaccia Brot klein schneiden, in reichlich Butter anbräunen und die gehackte Petersilie dazugeben. Würzen.

    Den Spinat in einen tiefen Teller geben und den Lachs daraufsetzen. Die Croûtons darüberstreuen.