Silke Fuchsen: Rinderfilet mit Kräutern, Gnocchi und Möhren-Dip


Zutaten für 4 Personen:

Für das Rinderfilet:

  • ca. 1,3kg Rinderfilet
  • scharfer Senf
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Zweige Thymian
  • 6 Stiele Petersilie
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

 

Für die Gnocchi:

  • 1kg mehligkochende Kartoffeln
  • 200g reifer Käse, z.B. Rusticus
  • 1 Ei, Größe L
  • 250g Mehl
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Salz
  • Muskatnuss

 

Für den Möhren-Dip:

  • 600g Möhren
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Oregano
  • 200g Margarine
  • 200g Tomatenmark
  • Salz

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 80°C vorheizen.

 

Das Rinderfilet rundum mit Salz würzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundum kräftig anbraten. Dann das Fleisch in eine ofenfeste Form legen, mit Senf bestreichen und im Ofen auf mittlerer Schiene 1 1/2 Stunden garen.

 

Inzwischen den Knoblauch schälen und durchpressen. Thymian und Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Den Knoblauch und die Kräuter mit dem Olivenöl verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und das Kräuteröl beiseitestellen.

 

 

Für die Gnocchi die Kartoffeln mit der Schale gründlich waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten weich garen. Inzwischen den Käse fein reiben. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und möglichst heiß pellen. Die noch warmen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse auf die bemehlte Arbeitsfläche drücken. Mit dem Finger oder einem Löffel eine kleine Vertiefung in der Mitte der Kartoffeln formen und das Ei hineingeben. Das Mehl und die Hälfte des Käses gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen. Mit Salz und 1 Prise geriebenem Muskat würzen. 

 

Alle Zutaten nach und nach mit einem Küchenspatel oder den Händen zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu fingerdicken Rollen formen. Diese dann in ca. 2cm lange Stücke schneiden und nach Belieben mit dem Gabelrücken Rillen eindrücken. Die Gnocchi nebeneinander auf ein bemehltes Backblech legen und kühl stellen.

 

 

Für den Möhren-Dip die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anünsten. Vom Herd nehmen. Die Möhren putzen, schälen und fein raspeln. Thymian und Oregano waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Mit den Möhren, dem Tomatenmark und 2 TL Salz unter die Zwiebel in der Pfanne rühren. Alles offen bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten dünsten, gelegentlich umrühren.

 

 

Das fertig gegarte Fleisch rundum mit dem beseitegestellten Kräuteröl bestreichen und in Alufolie gewickelt ca. 5 Minuten ruhen lassen.

 

In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Gnocchi darin knapp unter dem Siedepunkt 3-4 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit dem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen. 

 

Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit den Gnocchi und dem Möhren-Dip auf Tellern anrichten. Die Gnocchi mit dem restlichen Käse bestreuen.

 

 

 

Rezept: Silke Fuchsen

Quelle: Lecker aufs Land 9.9.2015

 

Download
Silke Fuchsen - Hauptgang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.1 KB


Kommentare: 0