Mit Herz am Herd: Bliesgau-Burger mit Süßkartoffeln aus dem Ofen und Joghurt-Dip


Zutaten:

Für die Brötchen:

  • 21 g frische Hefe
  • 1TL Zucker
  • 100 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • 300 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 100 g gekühlte Butterwürfel
  • 1 Prise frischen Sesam
  • frischer Thymian
  • frischer Rosmarin
  • 1 Eigelb zum Bestreichen der Brötchen vor dem Backen
  • 1 TL Rapsöl

 

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer der Butter, sollten Zimmertemperatur haben.

 

Hefe, Milch und Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren. Danach Eigelbe, Mehl und Salz dazugeben und mit dem Handrührgerät weiter verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Jetzt die kalte Butter hinzufügen und den Teig ca. 5 Minuten gut durchkneten.

 

Den Teig für ca. 45 Minuten bei 35°C Umluft im Backofen gehen lassen. Alternativ den Teig in eine Schüssel geben und zugedeckt ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

 

In der Zwischenzeit die frischen Kräuter waschen, zupfen und klein hacken. Diese werden später zum Bestreuen der Brötchen benötigt.

 

Vor der Verarbeitung den Teig nochmals gut durchkneten und 1,5 cm dick ausrollen. Teiglinge mit einem Glas oder einer Form rund ausstechen. Ein Backblech mit Rapsöl benetzen. Die Teiglinge darauf verteilen, mit Eigelb bestreichen und mit frischem Sesam, Thymian und Rosmarin bestreuen.

 

Nochmals bei Zimmertemperatur 10 Minuten gehen lassen.

 

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 18 Minuten backen.

 

 

Für das Mango-Chutney:

  • 1 Mango
  • 1 Orange
  • 30 ml Olivenöl
  • 2 Schalotten
  • 20 g frischen Ingwer
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 70 g Zucker
  • 40 ml Apfelessig

 

Zubereitung:

Mango und Orange schälen und in kleine Würfel schneiden. Beim Schälen den Saft des Obstes auffangen.

 

Das Ölivenöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten, Ingwer und Chilischote sehr klein würfeln und goldgelb darin anrösten. Den Zucker dazugeben und das Ganze karamellisieren lassen. Mit Apfelessig und dem Saft des Obstes ablöschen und kurz aufkochen. Die Mango- und Orangenwürfel hinzufügen.

 

 

Für die Burger:

  • 600 g Bio-Rinderhackfleisch
  • 1 rote Zwiebel, gehackt
  • 1 Ei
  • 60 g Semmelbrösel
  • 1 TL Senf
  • 1 Prise Salz
  • Rapsöl

 

Zubereitung:

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zutaten alle zusammen vermischen, zu Kugeln formen, flach drücken und in dem Rapsöl von beiden Seiten 3-4 Minuten scharf anbraten.

 

 

Für den Burger-Belag:

  • einige Löwenzahn-Salatblätter
  • 300 g Bliesgau-Käse am Stück (z. B. Gollenstein-Käse)
  • 2-3 Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 rote Zwiebel

 

Zubereitung:

Löwenzahnsalat waschen und einige Salatblätter abschneiden. Etwas Käse, Tomaten und etwas Salatgurke in Scheiben und die rote Zwiebel in Ringe schneiden.

 

 

Für die Süßkartoffeln aus dem Ofen:

  • 1kg Süßkartoffeln
  • 1 Sternanis, gemörsert (nicht die Mitte, sondern nur die Knospen außen verwenden)
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 TL Koriandersamen
  • Meersalz
  • Oliven- oder Rapsöl
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 1 Zweig frischer Rosmarin

 

Zubereitung:

Ein Backblech mit Öl einfetten. Sternanis, Wacholderbeeren, Koriandersamen und Meersalz mörsern. Achtung: Beim Sternanis nicht die Mitte, sondern nur die Knospen außen verwenden. Die Gewürze in ein Sieb geben und das geölte Backblech damit bestäuben.

 

Die Süßkartoffel mit Schale längs halbieren, in 0,7 cm dicke Scheiben schneiden (Pommes-Form) und ebenfalls mit den Gewürzen bestreuen. Die Kartoffeln auf dem Backblech verteilen, mit etwas Öl beträufeln und den Kräuterzweigen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 15 Minuten backen.

 

 

Für den Joghurt-Dip:

  • 600 g Naturjoghurt
  • 30 g frische Petersilie
  • 1 kleine Zitrone
  • Salz

 

Zubereitung:

Den Joghurt in eine Schüssel geben. Frische Petersilie klein hacken und dazugeben. Die Zitrone auspressen und den Saft im Joghurt verrühren. Mit Salz abschmecken.

 

 

Anrichten:

Die Brötchen aufschneiden. Mit Löwenzahnblättern, etwas Mango-Chutney, dem gebratenen Burger, ein wenig geschnittenem Käse, Tomaten- und Gurkenscheiben und den Zwiebelringen belegen. Als i-Tüpfelchen nochmal einen Klecks Mango-Chutney darüber geben. Den Brötchendeckel darauf legen und mit einem Spieß feststecken.

 

Den Burger auf Teller anrichten. Die Süßkartoffelspalten in eine Schüssel geben. Eventuell mit frischen Chiliflöckchen bestreuen. Den Joghurt als Dip ebenfalls in einer kleinen Schüssel anrichten.

 

 

 

Rezept: Cliff Hämmerle

Quelle: Mit Herz am Herd 9.4.2016

 

mehr Rezepte aus Mit Herz am Herd

 

Download
Bliesgau-Burger mit Süßkartoffeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.7 KB

Kommentare: 0