Coca de patata/Kartoffel-Hefe-Gebäck


Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 350 g mehlige Kartoffeln
  • 150 g Zucker
  • 100 g Schweineschmalz
  • 4 Eier
  • 35 g Hefe   
  • etwas Milch
  • 1 Prise Salz   
  • Olivenöl   
  • Puderzucker zum Bestäuben 

 

Zubereitung: 

Die Kartoffeln ca. 30 Minuten kochen. Dann pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken oder mit einem Kartoffelstampfer zu Püree zerstampfen. Etwas auskühlen lassen.  

 

Die Hefe mit ein wenig Mehl in etwas warmer Milch anrühren und kurz vorgehen lassen.  

 

Eier trennen, Eiklar zu Schnee schlagen. Schweineschmalz lauwarm machen und somit verflüssigen. 

 

Restliches Mehl in eine große Schüssel geben und nun die Hefe-Milch, Eigelbe, Zucker, Schmalz und eine Prise Salz zu einer homogenen Masse vermischen. Zum Schluss den Eischnee dazugeben und zu einer homogenen Masse verkneten. Die Masse bei Raumtemperatur stehen lassen, bis sie sich verdoppelt hat.  

 

Nochmals durchkneten und ca. 12 gleich große Bälle formen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Abstand zwischen den Bällen lassen und nochmals Zeit geben, bis sich deren Volumen etwa verdoppelt hat.  

 

Die Bälle im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Celsius für 25 Minuten backen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Dazu eine große Tasse heiße Schokolade servieren.

 

 

Rezept: Marcel Ress

Quelle: Stadt, Land, Lecker 26.5.2018 - Mallorca

Prominenter Koch: Alexander Herrmann

 

weitere Rezepte von Marcel Ress

   

Print Friendly and PDF
Kommentare: 0