Ensaimadas / Mallorquinische Hefeteig-Schnecken


Zutaten:

  • 400g Mehl
  • 15g Hefe
  • 1  Ei
  • 150 ml Wasser
  • 120g Zucker
  • 10g Salz   
  • Schweineschmalz   
  • Kürbis-Konfitüre   
  • Puderzucker zum Bestreuen 

 

Zubereitung: 

Wasser leicht erwärmen und darin die Hefe auflösen.  

 

Mehl in eine große Schüssel geben. Hefewasser, Ei, Zucker und Salz hinzugeben. Circa 15 Minuten kneten bis sich ein glatter Teig bildet. Einen Teigball formen und diesen in eine mit Öl gefettete Schüssel geben. Das Volumen des Teiges sollte sich mindestens verdoppeln. Dann den Teig kneten, um die Luft herauszubekommen und in 6 Teile zerteilen.  

 

Die 6 Teile erneut kneten und jeweils mit Hilfe eines Nudelholzes ausbreiten. Eine großzügige Schicht Schmalz auf dem Teig verteilen. Auf den Schmalz ebenso großzügig Kürbis-Konfitüre verteilen.  

 

Den bestrichenen Teig einrollen. Die Rollen ca. 1 Stunde ruhen lassen. Dann die Rollen langziehen, bis sie so dünn wie möglich werden. Die Röllchen in Spiralenform auf ein Backblech mit Backpapier legen. Genügend Raum zwischen ihnen lassen.  

 

Eine Tasse Wasser in den Ofen stellen und die Ensaimadas die ganze Nacht oder etwa 10 Stunden lang quellen lassen. Dieser Schritt ist sehr wichtig, weil die Ensaimadas langsam gären müssen, damit sie gut aussehen.  

 

Nach dieser Zeit die Ensaimadas aus dem Ofen nehmen. Den Ofen auf 200°C vorheizen und die Teigschnecken für 10-12 Minuten backen.  

 

Nach dem Abkühlen mit viel Puderzucker bestreuen. 

 

 

 

 

Rezept: Alfredo Molinet/Mallorca

Quelle: Stadt, Land, Lecker 12.5.2018

Promi-Koch: Nelson Müller

 

 

mehr Rezepte von Alfredo Molinet

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0