Unser Westen: Westfälisches Pumpernickel


Zutaten:

  • 750 g feines Roggenschrot
  • 750 g mittleres Roggenschrot
  • 500g Sauerteig ( vom Bäcker) 
  • ¾ Liter lauwarmes Wasser 
  • 25 g Salz
  • 160g Rübenkraut (Sirup) 

 

Zubereitung:

Roggenschrot in eine Schüssel geben und vermischen. In der Mitte eine Vertiefung eindrücken, den Sauerteig hinzugeben und von der Mitte her vermengen.  Nach und nach das Wasser, Salz und Rübenkraut dazugeben. Wenn sich der Teig von der Schüssel löst, herausnehmen.

 

Die Schüssel mit Mehl ausstäuben, den Teig wieder hineinlegen, mit Mehl bestäuben und ca 3-4 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. 

 

Hat der Teig um die Hälfte zugenommen, auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Noch einmal kräftig durchkneten, zu einer Rolle von 32 cm formen, in eine ausgemehlte Form (32x11cm) legen, warmstellen und  20 Minuten gehen lassen. 

 

Den Teig mit etwas Wasser bestreichen. Die Form fest mit Aluminiumfolie umwickeln und in den vorgeheizten Ofen bei 125°C (unterste Schiene) schieben. Der Pumpernickel muss 10-12 Stunden, am besten über Nacht backen. Dann noch ca. 60 Minuten im ausgekühlten Backofen lassen.  

 

 

 

Rezept-Quelle: Unser Westen - Unsere Winter-Genüsse

WDR - 18.12.2017

 

 

mehr Rezepte aus Unser Westen

 

Print Friendly and PDF
Kommentare: 0