Ines von Hagenow: Rinderfilet auf Rotweinspiegel mit Kartoffel-Kürbis-Tortilla und Tomaten-Auberginen-Gratin


Zutaten für 4 Personen


Für das Rinderfilet:

  • 700 g Rinderfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 150 ml Portwein
  • 1/4 l Rotwein


Für das Tomaten-Auberginen-Gratin:

  • 1 kleiner Zucchino
  • 1 kleine Aubergine
  • 4 Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL getrocknete Kräuter der Provence
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Pikantus am Stück (ersatzweise Parmesan)


Für die Kartoffel-Kürbis-Tortilla:

  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 200 g Hokkaidokürbisfruchtfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Eier
  • 3 EL Sahne
  • 1 gestr. EL Mehl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss


Zubereitung:
Backofen auf 180°C vorheizen.

 

Das Rinderfilet, falls nötig, von Fett und Sehnen befreien. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze rundum anbraten, herausnehmen, in Alufolie wickeln und im Ofen etwa 30
Minuten ruhen lassen.


Die Zwiebeln schälen, in feine Würfel schneiden und im Bratfett andünsten. Den Rosmarin waschen, trocken tupfen und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Port- und Rotwein ablöschen, etwas einkochen lassen und durch ein Sieb gießen. Nach Belieben etwas Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und die Rotwein-Sauce damit binden.


Für das Tomaten-Auberginen-Gratin Zucchino und Aubergine putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Das Gemüse portionsweise auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen oder in eine ofenfeste Form schichten. Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Vinaigrette über dem Gemüse verteilen. Den Käse fein reiben und darüberstreuen.


Für die Kartoffel-Kürbis-Tortilla die Kartoffeln schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser weich garen. Den Kürbis in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Würfel schneiden.


In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Kürbis dazugeben und etwa 5 Minuten mitdünsten. Die Kartoffeln abgießen, hinzufügen und ebenfalls kurz braten. Das restliche Olivenöl in einer zweiten großen Pfanne erhitzen. 4 Metallringe (6 - 8 cm Durchmesser) hineinsetzen und etwa 2/3 hoch mit der Kartoffel-Kürbis-Masse füllen.
 

 

Eier, Sahne und Mehl verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Eiermasse über die Kartoffel-Kürbis-Masse gießen und die Tortillas bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel stocken lassen.


Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 200 °C erhöhen. Das Tomaten-Auberginen-Gratin im Ofen 10 - 15 Minuten überbacken.

 

Das Fleisch aus der Folie nehmen, den Fleischsaft zur Sauce geben und erhitzen. Die Rotwein-Sauce als Spiegel auf Teller verteilen. Das Filet in Scheiben schneiden und darauflegen, nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffel-Kürbis-Tortillas aus den Ringen lösen und mit dem gratinierten Tomaten-Auberginen-Gemüse daneben anrichten. 

 

 

 

Rezept: Ines von Hagenow

Quelle: Land & lecker 8.10.2014

 

Download
Ines von Hagenow Rinderfilet+Tortilla.pd
Adobe Acrobat Dokument 35.1 KB

Kommentare: 0