Nina Hoger: Halbgefrorene Buttercreme-Torte


Zutaten für 3 Böden à 24cm Durchmesser:

  • 250g gemahlene Mandeln
  • 150g Puderzucker
  • 3 Eiweiß

 

Für die Buttercreme:

  • 200g Butter, zimmerwarm und in Würfel geschnitten
  • 80g Puderzucker
  • 3 Eier

 

Außerdem:

  • 1 Tasse starker, kalter Espresso
  • 1 Schuß Cognac oder Amaretto
  • 150g Schokolade

 

Zubereitung:

Für die Böden die Eiweiße zu Eischnee schlagen. Gemahlene Mandeln mit dem Puderzucker vermischen und den Eischnee unterheben. Aus dem Teig nacheinander bei 150°C und ca. 15-20 Minuten 3 Mandelböden backen und gut abkühlen lassen.

 

Für die Buttercreme die Eier trennen und die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Butter, Puderzucker und 3 Eigelb mit der Küchenmaschine verrühren und anschließend das steifgeschlagene Eiweiß unterheben. 

 

Fertigstellung der Torte

Den Espresso mit dem Cognac bzw. Amaretto verrühren. Den 1. Boden mit 1/3 davon einpinseln. Nun 1/3 der Buttercreme mit einem Messer darauf verstreichen und mit geriebener Schokolade bestreuen. Den 2. Boden auflegen, wieder mit Espresso-Gemisch einpinseln, mit Buttercreme bestreichen, mit geriebener Schokolade bestreuen. Mit dem 3. Boden genauso verfahren, dabei aber auch den Außenrand der Torte mit der Buttercreme einstreichen. Mit geriebener Schokolade bestreuen und nach Belieben mit Schokospänen dekorieren. 

 

Die Torte für 5-6 Stunden in den Kühlschrank und 1 Stunde vor dem Servieren in das Tiefkühlfach stellen. 

 

 

 

Rezept: Nina Hoger

Quelle: alfredissimo! 13.2.1998

 

Download
Nina Hoger Halbgefrorene Buttercreme-Tor
Adobe Acrobat Dokument 29.3 KB

Kommentare: 0