Warmer Schoko-Kuchen mit Rhabarber-Pfirsich-Grütze


Zutaten für 6 Personen:

Für die Schoko-Kuchen:

  • 170g Zartbitter-Schokolade
  • 170g Butter
  • 225g Zucker
  • 6 Eier
  • 90g Mehl

 

Für die Rhabarber-Pfirsich-Grütze:

  • 250g Rhabarber
  • 250g Pfirsiche
  • 50g Zucker
  • 50ml Weißwein

 

Außerdem:

  • Butter & Zucker für die Förmchen

 

Zubereitung:

Für die Schoko-Kuchen die Schokolade grob hacken und mit der Butter in einer Metallschüssel im heißen Wasserbad schmelzen. 

 

Den Zucker und die Eier in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Das Mehl und die Schokoladenbutter unterrühren.

Die Masse abkühlen lassen und zugedeckt kühl stellen.

 

Für die Rhabarber-Pfirsich-Grütze den Rhabarber putzen, waschen und in etwa 1cm große Stücke schneiden. Die Pfirsiche waschen, halbieren und entsteinen. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

 

Den Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit einem Drittel des Weines ablöschen und einkochen lassen. Nach und nach mit dem restlichen Wein ablöschen. 

Den Rhabarber zum Karamell geben, 10 Minuten weich garen und etwas abkühlen lassen.  Die Pfirsichwürfel dazugeben und bis zu Servieren ziehen lassen.

 

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

 

Sechs Metallringe mit Backpapier auskleiden oder ofenfeste Förmchen (á etwa 8cm Durchmesser) mit Butter einfetten. Etwas Zucker in die Förmchen streuen und so darin verteilen, dass die Förmchen und der Rand komplett eingezuckert sind.

Den Schokoladenteig auf die Metallringe oder Förmchen verteilen und die Küchlein im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten backen. 

Herausnehmen und leicht abkühlen lassen.

 

Die Schokoladenkuchen vorsichtig aus den Förmchen stürzen, auf Dessert-Teller setzen und och warm mit der Rhabarber-Pfirsich-Grütze servieren.

 

 

Rezept: Hans Jörg Bachmeier

Quelle: Einfach.Gut.Bachmeier - ZabertSandmann-Verlag

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0