Bananen-Kuchen mit Muskat-Butter-Creme


Zutaten für 12 Stücke:

Für den Schokoladen-Biskuit:

  • 50g Mehl
  • 30g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 3 EL Schokostreusel
  • 4 Eier
  • 90g Zucker
  • Salz
  • 1 Msp. Vanillemark
  • 1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 1 TL heiße Butter

 

Für die Muskat-Creme:

  • 140ml Milch
  • 20g Zucker
  • 10g Vanille-Puddingpulver
  • 120g weiche Butter
  • 1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss

 

Außerdem:

  • Butter und Mehl für die Form
  • 3 EL Aprikosen-Konfitüre
  • 3 - 4 Bananen
  • 100g Schokoladen-Späne
  • ca. 1 EL Puderzucker zum Bestäuben
  • 12 Bananen-Chips

 

 

Zubereitung:

Für den Schokoladen-Biskuit

  1. den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Mehl mit Speisestärke und Backpulver in eine Schüssel sieben und die Schokostreusel untermischen.
  3. Die Eier trennen. Eiweiße mit Zucker und 1 Prise Salz zu einem cremigen Schnee schlagen. Eigelbe, Vanillemark und die Zitronenschale unterrühren.
  4. Die Mehlmischung unterheben und zuletzt die Butter unterrühren.
  5. Eine Springform (26cm Durchmesser) mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig hineingeben und im Ofen auf der mittleren Schiene 10 bis 12 Minuten backen.
  6. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

 

Für die Muskat-Creme

  1. aus Milch, Zucker und dem Vanille-Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. 
  2. In eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
  3. Die weiche Butter und den kalten Pudding schaumig rühren und mit Muskatnuss würzen.
  4. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle 3 EL abfüllen und beiseite legen.

 

Den Biskuit-Boden

  1. auf eine Tortenplatte legen und mit der glatt gerührten Aprikosen-Konfitüre bestreichen.
  2. Bananen schälen, in 1cm breite Scheiben schneiden und den Biskuit dicht mit den Bananen belegen.
  3. 2/3 der Muskat-Creme auf den Bananen verteilen, mit dem Rest den Rand bestreichen.

 

Dekorieren

  1. Den Kuchen rundum mit den Schoko-Spänen bestreuen
  2. 12 Stücke markieren.
  3. mit Puderzucker bestäuben
  4. auf jedes Stück 1 Tupfen Muskat-Creme spritzen
  5. und diesen mit je 1 Bananen-Chip garnieren.

 

 

Tipp:

Man kann die Muskat-Creme noch mit 3 bis 4 EL Bananen-Likör abschmecken.

Und wenn es noch schokoladiger sein darf, etwa 200g Kuvertüre in einer Metallschüssel im Wasserbad schmelzen und temperieren und den fertigen Kuchen damit überziehen.

Trocknen lassen und erst dann die Muskat-Creme-Tupfen aufspritzen.

 

 

Rezept: Angelika Schwalber

Quelle: "Feines aus dem Ofen-herzhaft & süss"

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0