Hendl-Keulen auf Grill-Gemüse mit Kräuter-Pesto


Zutaten für 4 Personen:

Für die Hendlkeulen:

  • 4 Hähnchenkeulen (à 250 g)
  • Salz
  • 4 EL zerlassene Butter
  • mildes Chilisalz

 

 

Für das Kräuter-Pesto:

  • 100 g Blattspinat
  • Salz
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 – 1 Knoblauchzehe
  • 1 – 2 Handvoll Kräuterblätter  (z. B. Petersilie, Kerbel, Dill)
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 1 EL gebräunte Mandeln
  • 4 – 5 EL mildes Olivenöl
  • 4 – 5 EL zerlassene braune Butter 
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zitronensaft

 

Für das Grill-Gemüse:

  • 1/2 Zucchino
  • 1/2 Fenchelknolle
  • 1/2 Aubergine
  • je 1 rote und gelbe  Paprikaschote
  • 3 EL mildes Olivenöl
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • je 1 Streifen unbehandelte  Zitronen- und Orangenschale
  • Kräuter der Provence (oder  italienische Kräuter)
  • mildes Chilisalz

 

 

Zubereitung:

Für die Hendlkeulen den Backofen auf 160 °C vorheizen.

Ein Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben.

 

Die Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen, mit Salz würzen und auf das Ofengitter legen.   

Im Ofen 30 Minuten garen.

Die Temperatur auf 200 °C erhöhen und die Keulen weitere 20 Minuten knusprig braun braten. Zwischendurch mit der flüssigen Butter einpinseln.

 

Für das Kräuter-Pesto die Spinatblätter von den Stielen zupfen und in Salzwasser blanchieren,

kalt abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen.

Mit den Händen das übrige Wasser ausdrücken und den Spinat klein schneiden.

Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

 

Den Spinat, das Basilikum, die restlichen Kräuterblätter, den Knoblauch, den Parmesan und die Mandeln mit dem Olivenöl und der braunen Butter in einem Küchenmixer nicht zu fein pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Zitronensaft würzen.

 

Für das Grillgemüse Zucchino, Fenchel und Aubergine waschen.

Den Zucchino längs halbieren und in Scheiben schneiden.

Den Fenchel putzen, längs in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Die Aubergine längs vierteln und in Scheiben schneiden.

Die Paprika längs halbieren, entkernen und waschen.

Die Hälften noch einmal durchschneiden und in 2 cm große Stücke schneiden.

 

Zucchino, Fenchel, Aubergine und Paprika nacheinander in einer Grillpfanne in wenig Olivenöl anbraten.

Alle angebratenen Gemüsesorten wieder in die Pfanne geben und die Brühe mit dem Knoblauch,

dem Ingwer, der Zitronen- und Orangenschale und den Kräutern der Provence dazugeben.

Das Gemüse mit Chilisalz würzen.

 

Die Hähnchenkeulen mit Chilisalz würzen.

 

Das Grillgemüse auf vorgewärmte Teller verteilen, je 1 Hähnchenkeule daraufsetzen und das Kräuter-Pesto außen herumträufeln.

 

 

Rezept: Alfons Schuhbeck

Quelle: BR-Herzhaft & süß

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0