Polenta-Zitronengras-Suppe mit Peperoni-Croûtons


Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Currypulver
  • 1 Schuss Weißwein (50 ml)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 Mango
  • 2 Zitronengrasstängel
  • 3–4 EL Instantpolenta
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1 grüne Peperoni
  • 2 EL kalte Butter
  • Salz

 

Zubereitung:

Für die Polenta-Zitronengras-Suppe

  1. Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in 2 EL Olivenöl andünsten.
  2. Currypulver darüberstäuben, kurz mitdünsten lassen und mit dem Weißwein ablöschen. Brühe dazugießen und alles aufkochen lassen.
  3. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch in Spalten vom Stein und in feine Würfel schneiden.
  4. Zitronengrasstängel putzen, längs halbieren und mit dem Plattiereisen oder einem kleinen Topf etwas flach klopfen.
  5. Dann mit den Mangowürfeln in die kochende Brühe geben.
  6. Die Instantpolenta unter Rühren einrieseln lassen und 1-2 Minuten köcheln lassen, bis die Polenta aufquillt.
  7. Suppe vom Herd nehmen und weitere 5-8 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

 

Für die Peperoni-Croûtons

  1. vom Toastbrot die Rinde entfernen und den Toast in feine Würfel schneiden.
  2. Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden.
  3. Die Toastbrotwürfel in einer Pfanne in 1 EL Olivenöl rundherum goldbraun anrösten.
  4. 1 EL Butter hinzufügen und aufschäumen lassen.
  5. Peperoni dazugeben und untermischen, alles mit 1 Prise Salz würzen.
  6. Die Brotwürfel aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

 

Fertigstellung & Anrichten:

Die Suppe erneut aufkochen lassen und mit Salz würzen.

Von der Herdplatte nehmen, das Zitronengras entfernen und die restliche Butter sowie das restliche Olivenöl mit dem Pürierstab untermixen.

Die Suppe erneut erwärmen, in 2 tiefe Teller oder Schalen verteilen und die Peperoni-Croûtons darüberstreuen.

 

 

Rezept: Alexander Herrmann

Quelle:  BR - Koch doch - vom 8.6.2013 

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0