Fleischpflanzerl


Zutaten für 4-6 Personen:

  • 2 Semmeln
  • circa 150-180 ml Milch (je nach Alter der Semmeln)
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 dicke Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 3 Knoblauchzehen
  • Petersilie
  • 1 EL Delikatesssenf
  • 1 TL Paprika (auch mit Rosenpaprika gemischt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Kümmel
  • 1 großes Ei (oder 2 kleine)
  • Semmelbrösel zum Wenden
  • Öl oder Butterschmalz zum Braten

 

Zubereitung:

Die Semmeln in kleine, möglichst gleichmäßige Würfel schneiden, in einer Schüssel mit der warmen Milch tränken und einweichen. Wenn nötig, im Anschluss ausdrücken und dann mit dem Hackfleisch mischen.

 

Die Zwiebel fein würfeln und in der Butter weich dünsten, auch den Knoblauch und die fein gehackte Petersilie hinzufügen. Zusammen mit Senf, Paprika, Pfeffer, Salz und Kümmel sowie dem Ei zum Hackfleisch geben. Jetzt alles kräftig mischen – am besten mit der Hand durchkneten. Anschließend die Masse kräftig abschmecken. Mit nassen Händen kleine Fleischküchlein („Pfanzerl“ genannt) formen.

 

Damit die Pfanzerl knusprig werden, müssen diese in Semmelbröseln gewendet werden, sodass sie rundherum hauchdünn überzogen sind. Anschließend die Küchlein in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl oder Schmalz (oder einer Mischung aus beidem) anbraten, dann bei milderer Hitze langsam gar ziehen lassen.

 

Rezept: Martina Meuth & Bernd Neuner-Duttenhofer

Quelle:  WDR-Kochen mit Martina & Moritz "Bayerische Küche" vom 21.9.2013

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0