Martina & Moritz: Grundrezept Spätzle-Teig


Zutaten für 4-6 Personen: 

  • 350 g Mehl
  • 4-5 Eier
  • ½ TL Salz 

 

Zubereitung:

Mehl in die Schüssel geben, Eier und Salz hinzufügen und mit dem Kochlöffel oder den Knethaken des Handrührers zu einem zähen, aber glatten Teig rühren. Er sollte luftig sein und regelrecht Blasen werfen. Wenn man ihn vom Brett schaben will, kann er fester sein. Durch die Presse lässt er sich leichter drücken, wenn er etwas weicher ist.

 

Unbedingt mindestens 1/2 Stunde ruhen und quellen lassen.

 

Inzwischen in einem breiten Topf Wasser aufkochen und salzen. Daneben eine große Schüssel mit heißem Wasser bereitstellen. Den Teig portionsweise verarbeiten. Fertige Spätzle im heißen Wasser abspülen, damit die Mehlstärke abgewaschen wird und die Spätzle nicht zusammenkleben.

 

Zum Servieren oder Weiterverarbeiten in einem Sieb gründlich abtropfen lassen. Dann werden sie entweder mit einer Soße vermischt oder in heißer Butter geschwenkt – "geschmälzt", wie der Schwabe dazu sagt. So sind sie der Klassiker als Beilage zu Braten und allerlei Gerichten mit schöner Soße, die sie bestens aufnehmen. 

 

 

 

Rezept: Martina Meuth & Bernd Neuner-Duttenhofer

Quelle: WDR-Kochen mit Martina & Moritz vom 14.5.2010

 

Download
mehr Spätzle-Rezepte Martina & Moritz
Spätzle & Spatzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 617.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0