Lachs-Koteletts auf Kartoffel-Schnee


Zutaten für 4 Personen:

  • 4 schöne Lachskoteletts (quer durch den ganzen Fisch geschnitten, jeweils ca 4-5cm dick, à 120 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • glatte Petersilie
  • 3-4 EL Olivenöl
  • 300 g Champignons
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 frische rote Chilischote
  • 1 Handvoll Kerbel

 

Außerdem:

500 g mehlige Kartoffeln

 

 

Zubereitung:

Die Lachs-Koteletts salzen, pfeffern, mit Zitronenschale und gehackter Petersilie würzen und mit Olivenöl bestreichen. In einer Schüssel durchziehen lassen, bis alle Vorbereitungen erledigt sind.

 

Die Pilze putzen, blättrig schneiden und in etwas Olivenöl in einer Pfanne andünsten. Das Weiße der Frühlingszwiebeln in feine Scheibchen schneiden und zufügen. Die Chilischote entkernen, fein würfeln und ebenfalls zufügen. Diese Pilze in einen ausreichend großen Bratschlauch (oder einen anderen hitzebeständigen Folienbeutel) füllen und sie darin wie ein Bett ausbreiten. Darauf die gewürzten Lachs-Koteletts setzen, die nebeneinander- und nicht übereinanderliegen sollen.

Das Paket auf einem Blech in den auf 180°C vorgeheizten Ofen schieben.
Die Fischscheiben sind nach ca 15-20 Minuten gar. Nicht länger, so bleiben sie durch und durch saftig. 

 

Der Saft, der sich im Paket bildet, mit Zitronensaft, Kerbel und 2-3 EL Olivenöl zu einer cremigen Soße aufmixen und diese abschmecken.

 

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, in Salzwasser gar kochen und unmittelbar vor dem Servieren durch eine Presse drücken

 

Zum Anrichten den Kartoffel-Schnee als Bett auf Tellern verteilen. Darauf die Fischkoteletts anrichten, die Pilze drumherum verteilen, alles mit der Soße beträufeln und sofort servieren.

 

 

Rezept: Martina Meuth & Bernd Neuner-Duttenhofer

Quelle:  WDR-Kochen mit Martina & Moritz vom 4.5.2013

   

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0