Miesmuscheln in Weißwein


Zutaten für 4 Personen:

  • kg Miesmuscheln
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Möhre
  • 2 Stängel Bleichsellerie
  • EL Olivenöl
  • 1 Bund Dill (oder glatte Petersilie)
  • 1 Glas Weißwein
  • ½ TL Pfefferkörner
  • 4 dünne Scheiben Vollkornbrot
  • 10 g Butter

 

Zubereitung:

Die Muscheln

  1. in kaltem Wasser mehrmals durchspülen, immer wieder gut abtropfen lassen.
  2. Zwiebel, Knoblauch, Möhre und Sellerie schälen (bzw. die Selleriestangen wenn nötig fädeln), waschen und schließlich in sehr feine Würfel schneiden.
  3. Einen ausreichend großen Topf wählen – er sollte möglichst breit sein, damit die Muscheln nicht zu hoch übereinander-, sondern eher nebeneinanderliegen. In dem Topf zunächst das Öl erhitzen, dann das Wurzelgemüse rasch darin andünsten, fein geschnittenen Dill oder die Petersilie hinzufügen.
  4. Die Muscheln zum angedünsteten Würzgemüse in den Topf geben, ein kleines Glas Wein dazu gießen.
  5. Zugedeckt aufkochen, den Topf währenddessen mehrmals energisch rütteln und schütteln, damit die sich öffnenden Muscheln gelockert werden und sich leicht öffnen können.
  6. Nach etwa 3 Minuten sind die Muscheln gar.
  7. Pfeffern und noch einmal zugedeckt gut schütteln.

Tipp: 
Falls man keinen ausreichend großen Topf hat, die Muscheln ruhig portionsweise kochen.
Gare Muscheln dann mit einer Schaumkelle herausheben, in einer Terrine zu Tisch bringen. Und während diese verspeist werden, die nächste Portion in den Topf füllen und kochen.

Servieren: 
Den Sud, der sich im Topf gesammelt hat, in Suppentässchen als Begleitung dazu reichen. Außerdem gibt es dazu ein Stück Vollkornbrot, das ruhig dünn gebuttert sein darf.

 

 

Rezept: Martina Meuth & Bernd Neuner-Duttenhofer

Quelle:  WDR-Kochen mit Martina & Moritz vom 4.5.2013

           "Leichte Gerichte zum Sattessen"

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0