Oxtail-Suppe mit Welsh Rarebits

Hamburger Ochsenschwanz-Suppe mit Käse-Toasts


Zutaten für 6-8 Personen:

  • 1 Ochsenschwanz (beim Metzger vorbestellen, in Stücke hacken lassen)
  • je 1 Möhre, Zwiebel, Lauchstange, Petersilienwurzel
  • 2-3 Selleriestangen
  • 1 Stück Sellerieknolle
  • je 1 EL Pfefferkörner und Senfkörner
  • 2-3 Lorbeerblätter
  • 3 Petersilienstiele
  • nach Gusto 1 Chilischote
  • Salz

 

Für die Welsh Rarebits:

  • 10 Baguettescheiben
  • 200 g geriebener Käse (Bergkäse, alter oder mittelalter Gouda, oder Cheddar)
  • EL scharfes Senfpulver
  • 1 gestrichener EL Paprikapulver
  • ½ TL Currypulver
  • 1 Ei
  • ein guter Schuss Cidre (oder Bier)
  • Schnittlauch

 

 

Zubereitung:

Die Brühe am besten bereits am Vortag ansetzen:

Die Ochsenschwanzstücke in einen großen Topf betten.

Das geputzte, grob geschnittene Wurzelwerk und die Gewürze hinzufügen, ebenso die Petersilienstiele (die Blätter abzupfen und beiseitelegen).

 

Mit Wasser bedecken und langsam ohne Deckel zum Kochen bringen.

Den sich an der Oberfläche sammelnden Schaum nicht abschöpfen, sondern warten, bis er sich wieder gelegt hat, nachdem man die Hitze heruntergestellt hat.

Er hilft, die Brühe zu klären.

 

Deckel auflegen und die Brühe 4 Stunden leise ziehen lassen,

dann abfiltern und kalt stellen.

Die Ochsenschwanzstücke ebenfalls abkühlen lassen, dann von den Knochen lösen und in kleine Würfel schneiden.

 

Zum Servieren die Brühe entfetten – das Fett sitzt als feste Schicht obenauf und lässt sich einfach abheben. Die Brühe nochmals abschmecken und in Tassen servieren.

 

Das gewürfelte Fleisch und die gehackte Petersilie als Einlage servieren.

 

Beilage: Dazu heiße Welsh Rarebits reichen.

  1. Dafür die Baguettescheiben sanft toasten.
  2. Käse, Gewürze und Ei verrühren
  3. soviel Cidre oder Bier hinzufügen, dass eine dicke Creme entsteht.
  4. Auf die Brotscheiben verteilen, dabei schön aufhäufen und festdrücken.
  5. Im Backofen bei 220°C Heißluft; 240°C Ober-Unterhitze etwa 5-8 Minuten überbacken, bis die Creme schmilzt und zart gebräunt ist.
  6. Einige Schnittlauchröllchen auf der Oberfläche verteilen und zur Suppe servieren.

 

 

Rezept: Martina Meuth & Bernd Neuner-Duttenhofer

Quelle:  WDR-Kochen mit Martina & Moritz vom 13.4.2013

           "Kulinarischer Städte-Trip: Die Welt-Küche der Hansestädte"


comments powered by Disqus