Martina & Moritz: Schlesischer Hochzeits-Kuchen


Zutaten für eine große Kuchenform von 36 cm Durchmesser oder ein Backblech von 30x40 cm:

Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 20 g Hefe (1/2 Würfel)
  • knapp 200 ml lauwarme Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • eventuell etwas Zitronenschale

Quark-Belag:

  • 1kg Schichtkäse
  • 3 Eier
  • 60 g Zucker
  • geriebene Zitronenschale
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Vanillezucker
  • Muskat
  • etwas Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 50 g in Rum eingeweichte Rosinen
  • 50 g Mandelstifte

Mohn-Masse:

  • 125 g Mohn
  • 60 g Zucker
  • 250 ml Milch

Streusel:

  • 200 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • Vanillezucker

 

Zubereitung:

Für den Hefe-Teig

  1. Mehl mit Zucker vermischen und in die Küchenmaschine füllen
  2. Hefe mit der Hälfte der Milch auflösen und mit Schwung hineingießen
  3. Zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen
  4. weiche Butter in Stückchen, das Ei, die Salzprise und geriebene Zitronenschale zufügen
  5. Mit dem Knethaken der Küchenmaschine kneten bis ein weicher Teig entstanden ist
  6. Dabei soviel wie nötig von der restlichen Milch zufügen, damit der Teig nicht mehr klebt
  7. Aus der Rührschüssel holen, in eine mit Mehl ausgestäubte Schüssel umfüllen
  8. zugedeckt an einem warmen Ort 1/2 bis 1 Stunde gehen lassen

 

Für die Mohn-Masse

  1. Mohn mahlen oder im Zerhacker zerkleinern
  2. wird die Mohnmasse nicht feucht, den Zucker schon jetzt zuzufügen und weiter hacken
  3. Milch in einer Kasserolle aufkochen
  4. Mohn und Zucker einrühren, quellen und abkühlen lassen

 

2/3 des Teigs dünn ausrollen und eine mit Butter ausgefettete Form oder ein mit Backpapier belegtes Backblech damit auslegen. Mit einer Gabel mehrmals den Teig einstechen. Erneut  unter einem Tuch gehen lassen, bis die übrigen Vorbereitungen erledigt sind.

 

Für den Quark-Belag

  1. Schichtkäse bereits am Vorabend in ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb füllen und im Kühlschrank abtropfen lassen
  2. Eiweiß steif schlagen
  3. Eigelb mit den Schneebesen des Handrührers cremig schlagen, dabei den Zucker zufügen
  4. sobald er sich aufgelöst hat, Schichtkäse, Gewürze, die abgetropften Rosinen und Mandelstifte einarbeiten
  5. am Ende den Eischnee unterheben

Fertigstellung:

  1. Quark-Belag auf dem Hefeteig glatt streichen
  2. Auf dieser Fläche Kleckse von der Mohnmasse verteilen
  3. restlichen Hefeteig dünn ausrollen, am besten auf Backpapier
  4. Mit diesem Backpapier vorsichtig über die Quark-Mohn-Fläche breiten
  5. Papier abziehen und den Teig rundum mit dem Rand des Bodens zusammenkniffen

 

Für die Streusel:

  1. Butter zimmerwarm werden lassen
  2. mit Mehl, Vanillezucker und Zucker vermischen
  3. Mit den Fingern zu Streuseln verkneten

 

Die Streusel auf der noch feuchten Teigoberfläche gleichmäßig verteilen.

Den Hochzeitskuchen bei 180 Grad Heißluft (200 Grad Ober- und Unterhitze) etwa 30-35 Minuten backen.

 

Zu Tortenstücken schneiden (Springform) oder zu Quadraten (Blech) und möglichst noch ein wenig warm servieren.

 

Rezept: Martina Meuth und Moritz Neuner-Duttenhofer

Quelle:  WDR- Kochen mit Martina & Moritz vom 21.1.2012

 

Print Friendly and PDF
Kommentare: 1
  • #1

    Birgit (Sonntag, 14 Februar 2016 16:10)

    Schlesische Hochzeitstorte