Lafers: Fruchtiges Fisch-Curry


Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Seeteufelfilet, küchenfertig
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 1 Ingwer-Knolle
  • 8 EL Olivenöl
  • 2 EL grüne Currypaste
  • 1 Limette, unbehandelt
  • 300 ml Kokosmilch, ungesüßt
  • 300 ml Fischfond
  • 50 g Mehl
  • 1 gelbe Zucchini
  • 4 Stangen Frühlingslauch
  • 10 Kirschtomaten
  • 1 rote Paprikaschote
  • 80 g Zuckerschoten
  • 1 Ananas
  • 3 Passionsfrüchte
  • 1 Bund Koriander
  • 4 Rispen Partystrauchtomaten
  • 2 EL Puderzucker

 

Zubereitung:

Den Backofengrill auf 220 Grad vorheizen.


Schalotte und Knoblauch schälen und vierteln. Das Zitronengras mit einem Messerrücken andrücken und grob schneiden. Vom Ingwer 2cm schälen und in Scheiben schneiden.


2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin Knoblauch, Ingwer, Schalotte und  Zitronengras anschwitzen. Die Currypaste nach gewünschter Schärfe zugeben und anrösten.


Die Schale der Limette abreiben, die Frucht halbieren und den Saft auspressen. Die Limettenschale, den Limettensaft sowie die Kokosmilch und den Fischfond zugeben, 10  Minuten köcheln lassen und anschließend in einen zweiten Topf passieren.


Den Seeteufel in 2cm dicke Scheiben schneiden, in Mehl wenden und in einer Pfanne mit 2 EL heißem Olivenöl kurz anbraten. Anschließend in den Sud geben.


Die Zucchini waschen, schälen und halbieren. Das weiche Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Den Frühlingslauch putzen, waschen und in 3cm lange Stücke schneiden. Die Kirschtomaten halbieren. Die Paprika ebenfalls halbieren, vom Kerngehäuse befreien, schälen und grob würfeln.


Paprika, Zucchini und Frühlingslauch in 2EL heißem Olivenöl anschwitzen. Zusammen mit dem restlichen Gemüse und den Zuckerschoten zu dem Seeteufel in den Sud geben und darin gar ziehen lassen.


Die Strauchtomaten auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln, mit Salz würzen und mit Puderzucker bestreuen. Die Tomaten unter dem Backofengrill in 6-8 Minuten karamellisieren.


Die Ananas halbieren und eine Hälfte schälen, vierteln, vom Strunk trennen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Passionsfrüchte halbieren und das Mark herauskratzen. Die Ananas und das Passionsfruchtmark zugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Zwei Zweige Koriander hacken und darüber streuen.

 

Dazu Basmati Reis als Beilage reichen.

 

 

 

Rezept: Johann Lafer

Quelle: Lafer! Lichter! Lecker! 10.5.2008

Prominenter Gast: Gülcan Kamps

 

Orangen-Marzipan-Mousse mit scharfer Schokosauce von Johann Lafer

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0