Gebratenes Stübenküken auf Granatapfel-Linsen


Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Stubenküken
  • 80 ml Oliven-Öl
  • 1 Knolle junger Knoblauch
  • 2 TL Pfeffermischung
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 EL Mango-Senf
  • 200 g Le Puy Linsen
  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50 g Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1 Granatapfel
  • 50 g Sahne
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung:

Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen.

 

Die Knoblauchknolle in Scheiben schneiden. Das Oliven-Öl zusammen mit dem Knoblauch, Thymian, Rosmarin und zerstoßenem schwarzen Pfeffer erwärmen und 20 Minuten ziehen lassen.

 

Die Stubenküken am Rückgrat mit einer Schere aufschneiden und flach drücken.

Auf ein Backblech geben, mit dem Gewürzöl großzügig bestreichen und etwa 30 Minuten im Backofen garen. Nach der Hälfte der Garzeit das Fleisch einmal wenden.

 

Nun die Schalotten und 2 Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten darin anschwitzen, Linsen zugeben und anschwitzen. Das Ganze mit Weißwein und Geflügelfond ablöschen.

Unter gelegentlichem Rühren weichgaren.

 

Den Granatapfel halbieren, die Kerne herauslösen. Die Sahne schlagen und unterrühren. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen, fein hacken und zuletzt unter die Linsen mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Mango-Senf unterrühren.

 

Die Linsen auf Tellern verteilen, die Stubenküken halbieren und darauf anrichten.

Mit einigen Blättchen Petersilie garnieren und mit dem Granatapfelkernen bestreuen. 

 

 

 

Rezept: Johann Lafer

Prominenter Gast: Hans Meiser

Quelle: Lafer! Lichter! Lecker! vom 17.4.2010

 

Auflauf von Frischkäse & Mohn mit Pistazien-Eis von Johann Lafer

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0