Lafers: Getränkter Zitronen-Kuchen mit Erdbeeren und weißer Schoko-Creme


Zutaten für einen Kuchen ca. 16x12cm: 

  • 300 ml Sahne
  • 300 g weiße Schokolade
  • 2 Zitronen
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl 
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Puderzucker
  • 100 ml frisch gepresster Zitronensaft 
  • 500 g   Erdbeeren
  • Minze zur Garnitur 

 

Zubereitung:  

150 ml Sahne in einem Topf erhitzen, jedoch nicht kochen lassen. Vom Herd nehmen und die weiße Schokolade unterrühren, bis sie vollständig geschmolzen ist. Die Masse abgedeckt gut durchkühlen lassen, am besten über Nacht. 

 

2 Zitronen heiß abspülen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Butter und 150 g Zucker in einem Topf unter Rühren schmelzen. Den Zitronensaft und die Schale unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Beiseite stellen. 

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

 

Die Eier mit 100 g Zucker in der Küchenmaschine dickschaumig aufschlagen. Anschließend Mehl und Backpulver unterheben. Den heißen Zitronensud langsam zugeben und unterschlagen. Eine Backform (ca. 25x32 cm) mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen.

 

Im vorgeheizten Backofen 35-40 Minuten backen. 

 

Die Schokoladen-Sahne mit den Schneebesen des Handrührers oder in der Küchenmaschine steif schlagen. Die restliche Sahne in einem hohen Becher ebenfalls steif schlagen. Die geschlagene Sahne unter die Schokoladencreme heben.

 

Die Erdbeeren abbrausen, putzen und an der Blüte gerade abschneiden. 

 

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Den Zitronensaft mit dem Puderzucker und dem Zitronenlikör mischen und den Kuchen damit tränken. Abkühlen lassen.

 

Den Kuchen halbieren. Eine Hälfte etwa 2 cm dick mit der Creme bestreichen. Erdbeeren dicht an dicht darauf setzen. Die Hälfte der übrigen Creme auf den Erdbeeren verteilen und die Zwischenräume damit füllen. Die zweite Kuchenhälfte darauf setzen. Die Seitenränder des Kuchens mit der restlichen Creme glatt streichen.

 

Nach Möglichkeit den Kuchen 1-2 Stunden kalt stellen.  

 

Den Kuchen in 8 Stücke schneiden, mit Minze garnieren und servieren. 

 

 

 

Rezept: Johann Lafer

Quelle: Lafer! Lichter! Lecker! 23.4.2016

Prominenter Gast: Christina Stürmer

 

Download
Lafers Getränkter Zitronen-Kuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Liliane (Mittwoch, 01 Mai 2019 21:01)

    Irgendwas stimmt mit dem Rezept nicht. Im Programm gab's Zitrone mit Puderzucker als Guss auf fertigen Kuchen. Butter mit Zucker war nicht geschmolzen. Warum stimmt das nicht mit dem was Herr Lafer im Programm gekrädenzt hat? Weil nachbacken, aber nicht umsonst. Danke für Ihre Antwort.

  • #2

    HappyM-Admin (Mittwoch, 01 Mai 2019 21:19)

    Die geschmolzene Butter mit Zucker gehört zum Teig. Der Guss besteht aus Zitronensaft und Puderzucker.