Japanische Glasnudel-Suppe mit Entrecôte


Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Rumpsteak
  • 1 Chilischote
  • 20 g Ingwer
  • 150 g Tofu
  • 100 g Enokipilze
  • 2 kleine Pak Choi
  • 1 Schalotte
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • 1 Karotte
  • 8 Shiitake
  • 50 g Glasnudeln
  • 80 ml Sojasauce
  • 80 ml Sake
  • 60 ml Mirin
  • 1 EL Zucker
  • Salz
  • 600 ml Gemüsefond
  • 1 EL Sesamöl, geröstet 

 

Zubereitung: 

Das Rumpsteak mit der Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden. Den Chili waschen, halbieren, entkernen. Den Ingwer schälen und zusammen mit dem Chili fein hacken. Das Fleisch mit der Chili-Ingwer-Mischung mischen. Den Tofu gut abtropfen lassen und in mundegerechte Stücke schneiden. 

 

Die Enokipilze in kleinen Büscheln vom Fuß abtrennen. Die Glasnudeln mit einer Schere halbieren. Den Pak Choi putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die Schalotte schälen und in Spalten schneiden. Den Frühlingslauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Karotte schälen und in dünne Scheiben hobeln. Die Shiitake trocken abreiben, den Stiel abschneiden und vierteln.

 

Sojasauce, Sake, Mirin, Zucker und etwas Salz in einer Pfanne zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen. Den Gemüsefond angießen. Den Pak Choi, Enokipilze, Schalotten, Karotten und Shiitake in einer Pfanne im Sesamöl 2-3 Minuten anbraten. Anschließend das Gemüse und die Glasnudeln in der Brühe einige Minuten garen. 

 

Den Tofu zugeben und in der Brühe erhitzen. Den Frühlingslauch darüber streuen.

Das marinierte Fleisch in Suppenschalen legen. Die heiße Brühe mit den Glasnudeln, Tofu und Gemüse darüber schöpfen und servieren. 

 

 

Rezept: Johann Lafer

Quelle: Lafer! Lichter! Lecker! vom 16.4.2016

Prominenter Gast: Mary Roos

 

Pochierte Poularden-Röllchen auf Oliven-Risoni und Zitronenschaum - Johann Lafer

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0