Lafers Kaninchen-Satés auf jungem Karotten-Salat mit Kokos-Limetten-Dressing


Zutaten für 4 Personen:

  • 400g ausgelöster Kaninchenrücken
  • 300g junge Karotten mit Grün
  • 1/2 frische Kokosnuss
  • 100ml Kokosmilch
  • 2 Limetten
  • 2 Schalotten
  • 1 kleine Chilischote
  • 20g Ingwer
  • 2 EL Ahorn-Sirup
  • 2 EL Erdnuss-Öl
  • 4 EL Oliven-Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Holz-Spieße

 

Zubereitung:

Die Karotten waschen, schälen, mit dem Grün längs halbieren. In einem Topf reichlich leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Karotten darin 2-3 Minuten garen, abgießen, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.

 

Das Kokosfleisch mit dem Sparschäler in dünne Spalten hobeln, auf ein Backblech legen und bei 160°C ca. 5-10 Minuten anrösten.

 

Die Chilischote längs halbieren, entkernen und klein würfeln. Die Schalotten schälen und klein würfeln. Die Limetten heiß abspülen, trockentupfen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.

 

1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Chili darin anschwitzen. Limettensaft, Ahorn-Sirup und Kokosmilch zugeben, aufkochen lassen, 2-3 Minuten köcheln lassen und den Sud in einer Schüssel etwas abkühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Olivenöl unterrühren. Das Dressing zu den Karotten geben, untermischen und gut durchziehen lassen.

 

Kaninchenrückenfilets längs in 8 Streifen schneiden. Dann wellenförmig auf die Holz-Spieße stecken. Ingwer schälen, fein reiben, mit dem Erdnuss-Öl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch mit dem Öl einstreichen. Eine Grill-Pfanne erhitzen und die Spieße darin von beiden Seiten 2-3 Minuten anbraten. 

 

Den Karotten-Salat auf Tellern anrichten, die Kokos-Späne darüber streuen. Kaninchen-Satés darauf verteilen und mit dem Kokos-Limetten-Dressing beträufeln.

 

 

 

Rezept: Johann Lafer

Quelle: Lafer! Lichter! Lecker!

Prominenter Gast: Andrea Ballschuh

 

mehr Vorspeisen-Rezepte von Johann Lafer

 

Print Friendly and PDF
Kommentare: 0