Kohlrabi-Salat mit Sauerkirsch-Vinaigrette und Kaninchenrücken im Schinkenmantel


Zutaten für  4 Personen:

  • 3 Kohlrabi
  • 2 Schalotten
  • 30 g Sauerkirschen, getrocknet
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Akazienhonig
  • 20 ml Weißweinessig
  • 1 Ciabatta
  • 4 Kaninchenrückenfilets à 120 g
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

 

Zubereitung:

Den Kohlrabi waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden (oder mit einem Spiralschneider zu langen Fäden verarbeiten).


Die Schalotten schälen, fein würfeln und mit den Sauerkirschen in einen Topf geben. Den Weißweinessig angießen, aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Den Honig und 2 EL Olivenöl und Pfeffer würzen. Alles vermischen und unter den Kohlrabi mischen. Den Salat gut durchziehen lassen.


Ein halbes Ciabatta in Scheiben schneiden, mit 2 EL Olivenöl beträufeln und in einer Pfanne goldbraun rösten.


Die Kaninchenrückenfilets von Sehnen befreien und leicht pfeffern. Den Parmaschinken auslegen und die Filets darin einwickeln. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Kaninchen darin von allen Seiten 1-2 Minuten anbraten. Die Knoblauchknolle waagerecht halbieren und eine Hälfte zusammen mit den Kräuterzweigen zum Braten mit in die Pfanne geben. Die Hitze reduzieren und das Kaninchen weitere 2-3 Minuten ziehen lassen.

 


Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Den Salat mit den Schnittlauchröllchen vermischen, auf Tellern anrichten und mit der Vinaigrette und den Kirschen beträufeln. Die Kaninchenfilets schräg aufschneiden und darauflegen. Das Ciabatta dazu reichen.

 

 

 

Rezept: Johann Lafer

Quelle: Lafer! Lichter! Lecker! vom 28.4.2012

Prominenter Gast: Katja Flint

 

Spargel-Tagliatelle mit Meeresfrüchtesud und Fischfilet von Johann Lafer

    

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0