Lafers: Lachs-Rose auf weißem Rettich mit Salbei-Chips


Zutaten für 4 Personen:

  • 2 runde Rettiche
  • 1 Bund Radieschen
  • 40 g Zucker
  • 30 ml Balsamico bianco
  • 50 ml Weißwein
  • 2 Kartoffeln, festkochend
  • 1 Bund Salbei
  • 30 ml Sojasoße
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 Limette, unbehandelt
  • 300 g Räucherlachs
  • 150 g Rucola
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett

 

Zubereitung:

Die Rettiche schälen und in dünne Scheiben schneiden. Radieschen putzen, waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

 

30 g Zucker in einem Topf karamellisieren und mit Balsamico und Weiwein ablöschen.

Die Rettich- und Radieschenscheiben zugeben und etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis der Zucker gelöst ist. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. In jede Scheibe 4 Schlitze von jeweils 1cm schneiden. Je 1 Salbeiblatt durchziehen und die Kartoffeln im heißen Fett goldbraun ausbacken. Die Scheiben auf Kuchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen.

 

Die Schale der Limette abreiben, den Saft pressen. Sojasoße mit Olivenöl, Limettenschale und Limettensaft mischen. Mit 1 Prise Salz, Pfeffer und 10g Zucker würzen.

 

Die Räucherlachsscheiben zu einer Rosenblüte zusammenrollen.

Rettich und Rucola auf Tellern anrichten, die Lachsrosen darauf verteilen, mit der Marinade bestreichen und mit Salz und Pfeffer wurzen. Dazu die Chips servieren.

 

 

 

Rezept: Johann Lafer

Prominenter Gast: Barbara Wussow

Quelle: ZDF-Lafer! Lichter! Lecker! vvom 10.2.2007

 

Lafers Orangen-Linsen-Salat mit scharfen Roastbeef-Satés

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0