Rhabarber-Quark-Schnitten mit Vanille-Sabayon


Zutaten für 2 Königskuchen-Formen:

  • 140g Mehl 
  • 50g Puderzucker
  • 50g Frischkäse
  • 50g weiche Butter
  • 110g Zucker
  •  50g brauner Zucker 
  • 1 TL Vanillezucker de Tahiti 
  • 6 Eier   
  • 250g Magerquark
  • 1 Limone, unbehandelt 
  • 1 Prise  Salz
  • 300g Rhabarber 
  • 200ml  Milch
  • 1 Schote Vanille de Tahiti 
  • Butter für die Form             
  • Mehl für die Form

 

Zubereitung:
Für die Rhabarber-Quark-Schnitten
  1. 100g Mehl, Puderzucker, Frischkäse und weiche Butter zu einem glatten Teig verkneten
  2. Teig in Folie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen
  3. Backofen auf 180°C vorheizen
  4. die Formen mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben
  5. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche möglichst dünn ausrollen und auf die Grösse der Königskuchen-Formen zurechtschneiden
  6. jeweils 2cm Teig zugeben, damit beim Einlegen in die Form ein 2cm hoher Rand entsteht
  7. 30g Zucker, Vanillezucker und 40g Mehl mischen
  8. 3 Eier trennen
  9. die Schale 1 Limone abreiben und den Saft pressen
  10. Eigelb, Quark, Limonensaft und -schale unter die Mehlmischung rühren
  11. das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei nach und nach 30g Zucker einrieseln
  12. Eischnee unter die Quarkmasse heben
  13. Rhabarber schälen und in circa 7cm lange Stücke schneiden
  14. Quarkfüllung auf dem Teig verteilen
  15. die Rhabarberstücke quer nebeneinander darauf legen und mit braunem Zucker bestreuen
  16. im Backofen 15-20 Minuten backen
  17. etwas auskühlen lassen, aus der Form heben und in Stücke schneiden

 

Für die Vanille-Sabayon
  1. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und Mark auskratzen
  2. 3 Eier trennen
  3. Milch, 50g Zucker und Vanillemark aufkochen und in einer Schüssel mit dem Eigelb über Wasserbad dick schaumig aufschlagen
Die Kuchenstücke auf Teller verteilen, mit dem Sabayon beträufeln und noch lauwarm servieren.
Rezept: Johann Lafer
Prominenter Gast: Oliver Welke
Quelle: ZDF - Lafer!Lichter!Lecker! - Sendung vom 31.5.2008
Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0