Lafers: Süßkartoffel-Püree mit mariniertem Spinat und gebackener Tatar-Praline


Zutaten für 4 Personen:

Für das Süßkartoffel-Püree

  • 600 g Süßkartoffeln
  • 60 ml Olivenöl
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige  Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50g Butter
  • 30g Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Für die Tatar-Praline

  • 300g Rinderfilet
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kapern
  • 2 cl Cognac
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Ketchup
  • 2 Sardellen
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 100g Semmelbrösel
  • Raps-Öl zum Braten

Für den Spinat-Salat

  • 150g Babyspinat
  • 20 ml  Weißweinessig
  • 1 TL  Honig
  • 30ml Olivenöl
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

 

Zubereitung:

Für das Süßkartoffel-Püree

  1. Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Süßkartoffeln gründlich waschen, grob würfeln, auf ein Backblech geben
  3. mit 30ml Olivenöl beträufeln, mit Salz bestreuen
  4. Thymian und Rosmarin abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und grob hacken
  5. 3 Knoblauchzehen ebenfalls grob hacken und über den Süßkartoffeln verteilen
  6. alles in den vorgeheizten Backofen geben und etwa 30 Minuten weichgaren
  7. Anschließend Süßkartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken
  8. Parmesan reiben und zusammen mit den zerdrückten Süßkartoffeln und 30g Butter in einer Schüssel vermengen
  9. mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

Für die Tatar-Praline

  1. Rinderfilet fein hacken, in eine Schüssel geben
  2. mit etwas Zucker und Paprikapulver marinieren
  3. Kapern und Sardellen hacken
  4. Schalotten sowie die übrige Knoblauchzehe schälen und klein würfeln
  5. restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten sowie den Knoblauch darin anschwitzen
  6. Zusammen mit Kapern, Cognac, Sardellen, Ketchup und Senf zum Fleisch geben
  7. Das Ei trennen, das Eigelb zum Fleisch geben, alles gut verrühren
  8. mit Salz und Pfeffer abschmecken
  9. das Tatar mit Hilfe eines Metallrings (etwa 4 cm Durchmesser) zu kleinen Türmchen formen
  10. Bällchen in den Semmelbröseln wenden
  11. Portionen in einer Pfanne in heißem Rapsöl kurz anbraten, so dass das Tatar noch schön rosa ist
  12. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und leicht salzen

Für den Spinat-Salat

  1. Weißweinessig, Honig und übriges Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren
  2. mit Salz und Pfeffer würzen
  3. Den Spinat mit dem Dressing marinieren

 

Anrichten

Das Süßkartoffelpüree mit Hilfe eines Metallrings auf Tellern anrichten.

Eine Tatarpraline darauf legen, den Spinatsalat um das Püree anrichten und servieren.

 

 

 

Rezept: Johann Lafer

Prominenter Gast: Marc Bator

Quelle: ZDF - Lafer!Lichter!Lecker! vom 21.1.2012

 

Lafers Speck-Knödel auf Rahm-Sauerkraut und Zwiebel-Schmelze

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0