Sellerie-Suppe mit Kardamomschaum und Lardo-Crostini


Zutaten für 4 Personen:

 

Für die Sellerie-Suppe

  • 200g Knollensellerie
  • 100g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Rapsöl
  • 600 ml Gemüsefond
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle

Für den Kardamomschaum

  • 2 Schalotten
  • 4 Kardamomkapseln
  • 20g Butter                    
  • 50ml Weißwein
  • 200ml Gemüsefond
  • 100ml Sahne (mind. 30% Fett)
  • 50g kalte Butter

Für die Lardo-Crostini

  • 10 Scheiben Lardo-Speck
  • ½  Baguette

Zubereitung:

Für die Suppe

  1. Sellerie und Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden
  2. Schalotten schälen und klein würfeln
  3. Rapsöl in einem Topf erhitzen
  4. Schalotten darin andünsten
  5. Kartoffel- und Selleriewürfel zufügen und 3 Minuten andünsten
  6. Mit dem Gemüsefond ablöschen
  7. Suppe einmal aufkochen, dann das Gemüse bei geschlossenem Deckel 15-20 Minuten bei milder Hitze garen
  8. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und in die Suppe geben
  9. Mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein feines Sieb gießen
  10. Dann mit Hilfe einer Suppenkelle durch das Sieb streichen
  11. Nochmals aufkochen
  12. mit Salz und Pfeffer abschmecken

Für den Kardamomschaum

  1. Schalotten schälen und fein würfeln
  2. Kardamom in einem Mörser zerstoßen
  3. mit den Schalotten in einem Topf in der zerlassenen Butter anschwitzen
  4. Mit Weißwein ablöschen, Brühe und Sahne aufgießen
  5. leicht salzen und pfeffern
  6. Etwa 5 Minuten einkochen lassen
  7. Den Sud durch ein Sieb in einen schmalen, hohen Topf gießen
  8. kalte Butter untermixen


Für die Crostini

  1. das Baguette in Scheiben schneiden
  2. im Ofen bei 180 Grad rösten
  3. Lardoscheiben auf das warme Brot legen und schmelzen lassen

 

Anrichten

Die Sellerie-Suppe in Gläser füllen, den Schaum darauf geben und mit je 2 Crostini servieren.

 

 

Rezept: Johann Lafer

Prominenter Gast: Ruth Moschner

Quelle: ZDF-Lafer!Lichter!Lecker! - 13.4.2013

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0