Lichters: Überbackenes Seelachsfilet mit Mandel-Kartoffeln und Kräuter-Quark


Zutaten für 4 Personen:

Für die Kartoffeln

  • 500 g Kartoffeln, vorwiegend fest kochend
  • 50 g Butter
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 2 Zweige Thymian


Für den Kräuterquark

  • 500 g Sahnequark
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Milch
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Estragon, Thymian, Rosmarin)
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Zucker


Für den Fisch

  • 4 Seelachsfilets, ohne Haut, à 200 g
  • 2 EL Rapsöl
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Gewürzmühle

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden. In eine Auflaufform geben, mit Mandelkernen bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Butterflöckchen und Thymianblättchen darüber verteilen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen 30 Minuten garen.

 

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Beides mit dem Quark in eine Schüssel geben.

Milch zufügen und verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikapulver kräftig abschmecken.

 

Die Seelachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne im heißen Öl von beiden Seiten anbraten, mit Zitronenscheiben belegen und im Backofen bei 140 Grad 10 Minuten garen.

 

Zum Anrichten die Kartoffeln mit dem Kräuterquark auf Tellern verteilen.

Den Seelachs daneben anrichten und mit einigen Kräuterzweigen garnieren.

 

 

Rezept: Horst Lichter

Prominenter Gast: Jorge Gonzalez

Quelle: ZDF-Lafer!Lichter!Lecker! 23.3.2013

 

Print Friendly and PDF
Kommentare: 0