Forellenfilets

mit Speck & Salbei auf Kartoffel-Püree & Kohlrabi-Gemüse


Zutaten für 4 Personen:

Für das Püree

  • 600 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Butter
  • Muskatnuss
  • Salz

 

Für das Gemüse

  • 2 Kohlrabi
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 40 gButter
  • 2 EL Semmelbrösel

 

Für den Fisch

  • 2 Forellenfilets  mit Haut
  • 4 Scheiben Bacon
  • 2 Stiele Salbei 
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Gewürzmühle 

Zubereitung:

Für das Püree

  1. Kartoffeln waschen, schälen und grob würfeln
  2. in einem Topf, knapp mit Wasser bedeckt, weich kochen
  3. Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen
  4. Milch, Sahne und Butter in einem 2. Topf erhitzen
  5. kräftig mit Salz und Muskat würzen
  6. Milchmischung zu den Kartoffeln geben
  7. mit einem Kartoffelstampfer mischen

 

Für das Gemüse

  1. Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  3. Kohlrabi darin andünsten
  4. mit Gemüsebrühe ablöschen
  5. mit Salz und Pfeffer würzen
  6. Kohlrabi offen weich kochen, bis der Gemüsefond verkocht
  7. Butter und Semmelbrösel zugeben und unter Rühren anrösten

 

Für den Fisch

  1. Forellenfilets halbieren
  2. jeweils mit Salz und Pfeffer würzen
  3. vom Salbei 4 Blätter abzupfen
  4. jedes Stück mit einem Salbeiblatt belegen
  5. anschließend mit Bacon umwickeln
  6. in einer Pfanne im heißen Olivenöl von beiden Seiten 2 Min braten

Anrichten

Das Kartoffelpüree und Kohlrabigemüse auf Tellern nebeneinander anrichten. Je ein Stück gebratene Forelle darauf legen und servieren.

 

Rezept: Horst Lichter

Prominenter Gast: Dirk Steffens

Lafer!Lichter!Lecker! - Sendung vom 15.12.2012

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0