Lamm-Röllchen mit karamellisierten Möhren und Rosmarin-Kartöffelchen


Zutaten für 4 Personen:

Für die Lamm-Röllchen:

  • 4 Lammrückenfilets, à 150 g
  • 2 TL Senf, mittelscharf
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Schalotten
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 Bund Rosmarin
  • 3 EL Olivenöl
  • 125 ml Lammfond
  • 125 ml Rotwein, trocken
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zahnstocher

 

Für die karamell. Möhren:

  • 400 g Möhren
  • 1 Apfel, z. B. Boskoop
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer


Für die Rosmarin-Kartöffelchen:

  • 500 g Kartöffelchen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Kartöffelchen je nach Sorte mit oder ohne Schale in Salzwasser kochen und anschließend in einer Pfanne mit 2 EL Olivenöl braten, bis sie leicht gebräunt sind. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken.

 

 

Die Möhren und den Apfel schälen (beim Apfel das Kerngehäuse entfernen) und in schräge Scheiben schneiden. Die Butter im Topf zum Schäumen bringen. Die Möhren dazugeben, salzen und mit Zucker bestreuen. Von allen Seiten leicht bräunen und circa 15 Minuten mit der ungeschälten Knoblauchzehe schmoren. Etwa 2 Minuten vor Schmorende die Äpfel hinzugeben und mit Pfeffer aus der Mühle würzen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

 


Die Lammfilets seitlich in der Mitte einschneiden, flach ausbreiten, mit Salz und Pfeffer würzen, sowie mit Senf bestreichen. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Petersilie, Thymian und Rosmarin putzen, abbrausen, trocken tupfen und fein hacken. Mit 1 EL Öl vermengen und gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen. Nun das Lamm aufrollen und mit Hilfe von Zahnstochern befestigen.

 

Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten schön scharf anbraten und mit Lammfond und Rotwein ablöschen. Circa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

 

Danach das Fleisch herausnehmen und die Sauce mit der Crème fraîche verfeinern, etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Die Zahnstocher von den Rouladen entfernen. Das Fleisch in Scheiben aufschneiden und mit den Rosmarin-Kartöffelchen, den Möhren und der Sauce anrichten.

 

 

Rezept: Horst Lichter

Quelle: Lafer! Lichter! Lecker! Das große Oster-Menü 3.4.2010

Prominenter Gast: Johann König

 

Babyspargel-Salat auf Entenbrust in Zitronen-Butter von Horst Lichter

 

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0