Lichters: Schweinefilet im Schlafrock mit Möhren-Mangold-Puffer


Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Packungen Strudelteig à 120 g
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
  • 2 Schweinefilets à 400g
  • 1 EL Butterschmalz
  • 5 EL Pinienkerne
  • 1/2 Bund Thymian
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Schalotte
  • 250 g Pfifferlinge
  • 5 Blätter Mangold
  • 3 Möhren
  • 2 Stangen Frühlingslauch
  • 3 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 8 EL Pflanzenöl
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

 

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 175°C Umluft (200°C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

 

Die Schweinefilets abbrausen, trocken tupfen, mit Pfeffer und etwas Salz würzen, mit dem Senf bestreichen und jedes Filet mit 4 Speckscheiben umwickeln. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin rundum kräftig anbraten. Dann herausnehmen und zur Seite legen. Das Bratfett aufbewahren.

 

Petersilie und Thymian abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, fein hacken und mit den Kräutern vermischen.

 

2 EL Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. 4 Strudelblätter entfalten und über Kreuz aufeinanderlegen. Dabei jedes Strudelblatt mit etwas flüssiger Butter einpinseln. Die Mitte des Teiges etwa in der Größe des Schweinefilets zuerst mit den Semmelbröseln bestreuen und dann die Pinienkern-Kräutermischung darauf verteilen. Nun ein gebratenes Filet darauflegen und im Teig einrollen. Mit dem 2. Filet genauso verfahren. Die Filets auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit der übrigen flüssigen Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. 

 

Den Mangold putzen, abbrausen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Die Möhren schälen und grob raspeln. Den Frühlingslauch putzen und in feine Ringe schneiden. Die Eier mit dem Mehl verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mangold, Möhren und Frühlingslauch unterheben. 

 

Pflanzenöl portionsweise in einer Pfanne erhitzen und darin die Gemüse-Rösti portionsweise von jeder Seite ca. 3 Minuten braten und warm halten. 

 

Die Pfifferlinge putzen. Die Schalotte schälen und fein hacken. Das Bratfett vom Fleisch erhitzen und die Pfifferlinge mit der Schalotte darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die übrige Butter hinzufügen und kurz aufschäumen. 

 

Den Filetstrudel schräg aufschneiden und mit den Pfifferlingen sowie Möhren-Mangold-Rösti auf Tellern anrichten.

 

 

 

Rezept: Horst Lichter

Prominenter Gast: Hubertus Meyer-Burckhardt

Quelle: Lafer! Lichter! Lecker! 11.2.2012

 

 

Print Friendly and PDF

Kommentare: 0