Gratinierter Kas


Zutaten für 4 Personen:

  • 300g festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 1/2 EL Kümmelsamen
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Korianderkörner
  • je 1/2 EL schwarze Pfefferkörner und Fenchelsamen
  • 1 EL Öl
  • 300g gemischte Käse-Sorten (z.B. Romadur, Limburger, Roquefort, Bergkäse, Taleggio)
  • 80g geriebenen Pizza-Käse
  • 1 EL Schnittlauchröllchen

 

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser mit 1/2 EL Kümmel weich kochen.

Abgießen, noch heiß pellen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Ringe schneiden.

Die restlichen Kümmelsamen mit Koriander, Pfeffere und Fenchelsamen in eine Gewürzmühle füllen. 

 

Den Backofengrill einschalten.

 

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin anbraten.

Die Frühlingszwiebeln hinzufügen und mit Salz und der Mischung aus der Mühle würzen.

 

Die Kartoffelscheiben auf ofenfeste Teller verteilen.

Den Käse entrinden, in Stücke schneiden und über die Kartoffelscheibe geben.

Mit Pizzakäse bestreuen und unter dem Grill auf der mittleren Schiene etwa 4 Minuten gratinieren.

Mit Schnittlauchröllchen bestreuen, nochmals mit der Mischung aus der Mühle würzen und sofort servieren.

 

 

Rezept: Alfons Schuhbeck

Quelle: Weltbild-Leseprobe "Schuhbecks-Meine bayerische Küche"

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0