Hausgemachter Bayerischer Ketchup


Zutaten für ca. 1 Liter:

  • 1 Zwiebel
  • 50g brauner Zucker
  • 1 EL Tomatenmark (ca. 30g)
  • 600g stückige Tomaten aus der Dose
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 50ml Ananas-Saft
  • 1 EL mildes Curry-Pulver
  • milde Chili-Flocken
  • 1 TL Apfel-Essig
  • 50ml Öl
  • 10g Salz

 

 

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Braunen Zucker in einem Topf bei milder Hitze hell karamellisieren. 
  3. Zwiebelwürfel hineinrühren und kurz andünsten. 
  4. Tomatenmark dazugeben und etwas mitrösten.
  5. Die stückigen Tomaten, Brühe und Ananas-Saft dazugeben und alles ca. 30 Minuten knapp unter dem Siedepunkt mehr ziehen als köcheln lassen.
  6. Curry-Pulver, 1 Prise Chili-Flocken und Essig zu den Tomaten geben.
  7. Das Ganze mit dem Stabmixer pürieren und dabei das Öl hineinlaufen lassen.
  8. Den Ketchup mit Salz abschmecken.

 

 

Haltbarkeit: Er hält sich im Kühlschrank mehrere Tage.

 

Schuhbecks Tipp:

Möchte man Ketchup auf Vorrat zubereiten, wird er in Flaschen mit Twist-Off-Deckeln einekocht. Dazu den Backofen auf 200°C vorheizen.
Ein tiefes Backblech ca. 2cm hoch mit Wasser einfüllen und eine Lage Küchenpapier darauflegen. Die mit Deckeln verschlossenen Flaschen hineinstellen und auf der untersten Schiene 20 Minuten einkochen. Den Ketchup auskühlen lassen.

 

Er hält sich bei kühler Raumtemperatur mehrere Monate.

 

 

Rezept: Alfons Schuhbeck

Quelle: Meine Bayerische Landküche - Verlag Zaber/Sandmann

 

Kommentare: 1
  • #1

    uli.dittmann@web.de (Sonntag, 07 Mai 2017 17:51)

    Ketchup