Eingelegter Knoblauch

mit Ingwer


Zutaten für 2 Gläser á ca. 200ml:

  • 2 Knollen Knoblauch (ca. 70g geschält)
  • 120g Ingwer (ca. 100g geschält)
  • 200ml klarer Apfel-Saft
  • 50ml Apfel-Essig
  • 60g Zucker
  • 1/4 - 1/2 TL Salz
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 2 Splitter Zimtrinde
  • 1/4 ausgekratzte Vanilleschote (halbiert)
  • 1/4 TL Korianderkörner
  • 4 Wacholderbeeren

 

Zubereitung:

  1. Knoblauchknollen zerteilen und alle Zehen schälen
  2. Vom Ingwer die Schale mit einem Löffel abkratzen oder mit einem kleinen Messer abschälen, dann mit der Faser in hauchdünne Scheiben hobeln
  3. Apfel-Saft, Essig, Zucker, Salz, Lorbeerblatt, Zimtrinde, Vanilleschote, Korianderkörner und Wacholderbeeren in einen Topf geben. 
  4. Knoblauchzehen und Ingwerscheiben einlegen und alles einmal aufkochen.
  5. Knoblauch und Ingwer mit Gewürzen und Sud noch heiß in sterilisierte Gläser füllen. Dabei darauf achten, daß die Gewürze auf beide Gläser gleichmäßig verteilt sind.
  6. Die Gläser gut verschließen und abkühlen lassen.

 

Haltbarkeit:

Bei kühler Zimmertemperatur (z.B. Speisekammer) ist der Knoblauch etwa 6 Monate haltbar.

 

 

Rezept: Alfons Schuhbeck

Quelle:  Meine Bayerische Küche - Verlag Zabert & Sandmann

BR-Sendung vom 30.6.2013

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0