Fränkischer Sommerfrucht-Kuchen mit Aprikosen, Pflaumen und Mandelhaube


Zutaten für 12 Stücke - Springform:

  • 150 g Butter
  • 150 g Mehl (Typ 405)
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 gehäuften TL Backpulver
  • Schalen 1 unbehandelten Zitrone und Orange
  • Mark einer Vanilleschote
  • 15 Aprikosen
  • 12 halbe blaue Pflaumen
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 2 EL Fruchtsaft
  • 2 gehäufte EL Puderzucker
  • 1 EL Fruchtsaft
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 1/8 l Sahne
  • 12 Himbeeren
  • 12 Minzeblättchen

 

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

 

Die Aprikosen kurz in sprudelndes Wasser tauchen, die Haut abziehen, halbieren, entkernen. Kurz in sprudelndem Läuterzucker (1/8 Liter Wasser und 2 EL Zucker) blanchieren und abtropfen lassen.


Pflaumen säubern, halbieren und entkernen.

 

Mehl mit Backpulver versieben. Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier zufügen und einrühren. Zitronen- und Orangenabrieb sowie Vanillemark zugeben. Mehl mit Backpulver unterheben und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Aprikosen und Pflaumen gut mehlieren, auf dem Teig verteilen und im Backofen ca. 30 - 35 Minuten backen.

 

Aprikosenkonfitüre mit Fruchtsaft verrühren und den fertigen Kuchen damit einpinseln. 

 

Für die Glasur Puderzucker mit Fruchtsaft verrühren und den Kuchen damit überpinseln. Mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen und und den Kuchen in Tortenstücke schneiden.

 

Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf jedes Kuchenende eine Rosette spritzen. Je 1 gesäuberte Himbeere darauf setzen und mit Minzeblättchen garnieren.

 

 

Rezept: Armin Roßmeier

Quelle:  ZDF-Volle Kanne vom 18.7.2013

 

Download
Fränkischer Sommerfrucht-Kuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0