Gespickter Rinder-Schmorbraten mit Rahm-Kohlrabi und Spinat-Nocken


Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg falsches Filet (Rinderschulter)
  • 200 g Gemüsestäbchen (Karotte, Sellerie, Zucchini)
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Mehl
  • 3/4 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 1/4 l roter Traubensaft
  • 320 g geschälten Kohlrabi
  • 6 Pfefferkörner
  • 4 Wacholderbeeren
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Rosmarinzweige
  • 4 cl Sahne
  • 4 cl Gemüsebrühe
  • 1 Stange Frühlingslauch
  • 200 g frischer Blattspinat
  • 2 altbackene Brötchen
  • 1 Ei
  • 1 EL Magerquark
  • 50 g angeschwitzte Zwiebelwürfel
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

An beiden Seiten des Fleisches mit einem kleinem Messer Öffnungen anstechen, Gemüsestäbchen dort eindrücken (spicken), mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Topf mit heißem Öl rundum anbraten, herausnehmen.


Im selben Topf Tomatenmark einrühren, kurz anrösten, mit Mehl stäuben und mit einrühren. Mit dem Traubensaft ablöschen, glatt rühren, mit Brühe auffüllen und aufkochen. Gemörserte Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Lorbeer und Rosmarin zufügen. Das Fleisch einlegen und ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen.

 

 

Den Kohlrabi in Spalten zerteilen, bissfest blanchieren, abtropfen lassen und mit Röllchen von gesäubertem Frühlingslauch in etwas Öl angehen lassen. Mit Gemüsebrühe angießen, kurz dünsten lassen, mit Sahne verfeinern, salzen, pfeffern und warm halten.

 

Den Blattspinat mehrmals kalt waschen, die Stiele abzupfen. In leicht sprudelndem Salzwasser kurz blanchieren, kalt ablaufen und abtropfen lassen, dann grob hacken.


Die Brötchen in Würfel schneiden, mit Ei, angeschwitzten Zwiebeln, Magerquark und Spinat gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse Nocken abstechen, in sprudelndes Salzwasser einlegen und ziehen lassen, bis sie obenauf schwimmen.

 

Das Fleisch aus der Soße nehmen, in Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten. Die Soße abseihen und über das Fleisch gießen. Rahm-Kohlrabi und Nocken daneben mit anrichten.

 

 

 

Rezept: Armin Roßmeier

Quelle:  ZDF-Volle Kanne vom 22.5.2013

 

Download
Gespickter Rinder-Schmorbraten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0