Löffel-Gulasch vom Rind mit Paprikaschoten, Bohnen und Speck-Kräuter-Brot



Zutaten für 4 Personen:

Für das Löffel-Gulasch:

  • 450 g Rindfleisch in Würfel
  • 2 fein gewürfelte Knoblauchzehen
  • 2 Msp. Chiliflocken
  • 2 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 Msp. Kardamom
  • 2 Msp. Ingwerpulver
  • 1 EL Paprikapulver
  • 3 EL Olivenöl
  • 120 g Zwiebelwürfel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Paprikawürfel (bunt)
  • 250 g Kidneybohnen
  • 1/2 Chilischote, in Röllchen geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Das Fleisch in kleine Würfel schneiden, mit Knoblauch, Chiliflocken, Kreuzkümmel, Kardamom, Paprikapulver und Ingwer gut vermengen. Mit etwas Öl beträufeln und am besten abgedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.

Am nächsten Tag das Fleisch mit allen Ingredienzien in heißer Pfanne anbraten. Zwiebeln zugeben und mit anrösten. Brühe angießen, aufkochen und köcheln lassen.
Paprikawürfel, Tomatenmark, Kidneybohnen und Chilischote zugeben, mit einrühren und auf den Punkt garen lassen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Für das Speck-Kräuter-Brot:

  • 1 Peperoni-Ciabatta
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL gehackter Schnittlauch
  • 2 EL gehacktes Basilikum
  • 30 g Butter
  • 80 g magerer Bauchspeck in Scheiben
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Knoblauchzehen schälen, fein würfeln, mit Butter, Schnittlauch, Petersilie und Basilikum gut vermengen. Das Ciabatta-Brot längs halbieren, mit Kräuter-Knoblauch-Butter bestreichen und mit PFeffer aus der Mühle anwürzen.
Das Brot nur zur Hälfte abdecken, mit Bauchspeck straff einwickeln und im vorgeheizten Backofen bei 125°C ca. 15-20 Minuten garen lassen.

Rezept: Armin Roßmeier

Quelle: ZDF-Volle Kanne vom 2.9.2013

 

Download
Löffel-Gulasch+Speck-Kräuter-Brot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0