Volle Kanne - Rezepte 2018


Volle Kanne - Rezepte 2018

Mai 2018

Juni 2018

Juli 2018

August 2018

September 2018

Oktober 2018

November 2018

Dezember 2018

Kommentare: 7
  • #7

    Judith (Sonntag, 03 März 2019 14:06)

    Liebe Susanne,
    vielen Dank für deine Antwort.
    LG Judith

  • #6

    HappyM-Admin (Samstag, 02 März 2019 22:14)

    Hallo Judith,
    darauf weiß ich leider keine Antwort. Grießnockerl habe ich noch nie zubereitet. Ich weiß nur, dass die Nockerln nicht kochen dürfen,sondern nur 10-15 Minuten gar ziehen sollen und dann sollten sie "durch" sein.

    Vielleicht liest aber ein erfahrener Nockerl-Koch hier die Frage und kann Dir eventuell weiterhelfen.

    Liebe Grüße
    Susanne

  • #5

    Judith (Samstag, 02 März 2019 22:02)

    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe die Suppe schon 2x gekocht und sie war jedesmal absolut lecker. Leider hatte ich vergessen das Rezept abzuspeichern. Eine Frage zu den Nockerl hätte ich noch. Wie bekommt man es hin, dass die Nockerl richtig durchquellen? Wie schon erwähnt, habe ich die Suppe mehrmals gemacht und jedesmal sind die Nockerl nicht komplett bis zur Mitte durchgequollen, auch als ich sie kleiner gemacht habe war es so. Gibt es einen Tipp? Woran könnte das liegen?
    LG Judith

  • #4

    HappyM-Admin (Samstag, 02 März 2019 20:14)

    Kartoffelsuppe mit Speck-Grieß-Nockerln

    Zutaten für 4 Personen:
    300 g Kartoffelwürfel (vorwiegend fest kochend)
    je 60 g feine Würfel von Karotten, Lauch, Sellerie, Zwiebel
    2 EL Olivenöl
    2 EL Schnittlauchröllchen

    Nockerl:
    2 Eier
    100 g Butter
    200 g Hartweizengrieß
    120 g feine angeschwitzte Würfel von Bauchspeck
    60 g Zwiebelwürfel
    je 1 EL gehackte Petersilie und Schnittlauchröllchen
    Salz, Pfeffer, Muskat

    Zubereitung:
    Zwiebeln in Olivenöl glasig dünsten, das gesamte Gemüse und die Kartoffeln zugeben, leicht Farbe annehmen lassen, mit der Brühe aufgießen und alles bissfest garen.

    Butter mit den Eiern gut verrühren. Petersilie, Schnittlauch, sowie angeschwitzten und etwas abgekühlten Speck und Zwiebeln hinzugeben und alles gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, kurz quellen lassen.

    Nockerl in heißer Brühe mit kleinem Löffel abstechen und rund 10 Minuten auf dem Siedepunkt halten. Nockerl in die Suppe geben und servieren.

  • #3

    Judith (Samstag, 02 März 2019 19:08)

    Ich suche das Rezept für die Gemüse Kartoffelsuppe mit Speck- Grießnockerln von Armin Roßmeier.
    Danke und LG

  • #2

    HappyM-Admin (Freitag, 04 Januar 2019 17:54)

    Marinierte Kalbsschulter mit Thunfisch-Creme

    Zutaten für 4 Personen:
    700 g gekochte Kalbsschulter
    Saft von 1 Zitrone
    1 Zweig Zitronenthymian
    1 TL Ingwer fein gewürfelt
    2 EL Olivenöl
    2 Kopf Baby-Romanasalat
    12 Kirschtomaten
    250 g Thunfisch in eigenem Saft
    1 EL Schmand
    1 EL Sahne
    feine Würfel von 1/4 Salatgurke

    Garnitur:
    2 EL Balsamico-Sirup
    12 Stielkapern
    2 Zweige Thymian
    Salz
    Pfeffer

    Zubereitung:
    Gekochte Kalbsschulter in dünne Scheiben schneiden und auf einer Glasplatte rundum auflegen. Zitronensaft mit fein geschnittenem Zitronenthymian, fein gewürfeltem Ingwer und Olivenöl gut verrühren. Mit dieser Marinade die Kalbsschulterscheiben überziehen, rund eine Stunde einziehen lassen, zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

    Vom Thunfisch den Saft ablaufen lassen, mit Schmand und Sahne im Mixer fein pürieren, in eine Schüssel geben, Salatgurkenwürfel mit unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Den Baby-Romanasalat aufblättern, säubern, auf die Glasplatte als Bett auflegen. Marinierte Schulterscheiben darauf verteilen, mit Thunfischsauce überziehen, mit Balsamicosirup beträufeln und zum Schluß mit Stielkapern, Thymian und Kirschtomaten garnieren.

  • #1

    Rita Clasen (Freitag, 04 Januar 2019 12:02)

    Ich suche das Rezept von der Thunfischcreme von Herrn Rossmann.
    Vielen Dank für Ihre Hilfe.