Volle Kanne vegane Rezepte


Volle Kanne - vegane Rezepte

Dienstag, 17.12.2019

Armin Roßmeier

Vegane Süßkartoffel-Polenta-Sterne 

 

    

Montag, 25.11.2019

Armin Roßmeier

Wurzelgemüse-Klößchen auf Tomaten-Kompott - vegan  

 

 

Dienstag, 19.11.2019

Dienstag, 15.10.2019

Desserts

Gebäck

Gemüse

Download
Rezepte für einen veganen Tag mit ausreichend Eiweiß
-Bohnen-Salat mit Süßkartoffel-Dressing
-Haferflocken mit Chia-oder Leinsamen
-Sahniges Pilzragout mit Mangold und Kartoffeln
Nicole Just - Vegane Tages-Rezepte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.7 KB

Getränke

Suppen & Eintöpfe

Kommentare: 5
  • #5

    hantke gisela (Dienstag, 19 Mai 2020 09:57)

    Rhabarberkuchen mit suesskartoffel

  • #4

    HappyM-Admin (Dienstag, 05 November 2019 17:55)

    SAHNIGES PILZ-RAGOUT mit Mangold und Kartoffeln

    Zutaten für 4 Personen:

    Für das Pilz-Ragout
    200 g Kräuterseitlinge
    200 g Shiitake-Pilze
    250 g braune Champignons
    1 große Zwiebel oder Gemüsezwiebel
    2 EL neutrales Pflanzenöl
    1 großes Lorbeerblatt
    3 Wacholderbeeren
    600 ml Gemüsebrühe
    150 g Mangold
    4 Zweige Salbei (oder 1 TL getrockneter Salbei)
    800 g rote oder weiße Kartoffeln, idealerweise in der Schale gekocht/gedämpft
    Salz
    schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Zubereitung (circa 35 Minuten)
    Die Pilze mit einem Küchenpapier von Schmutzresten befreien. Die Stiele der Kräuterseitlinge in 1/2cm 0,5 breite Scheiben und die Hüte in 6 Stücke schneiden. Die Stiele der Shiitake entfernen. Shiitake und Champignons in 1/2cm breite Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin einige Minuten goldbraun anbraten. Die Zwiebelwürfel dazugeben und 1 Minute unter Rühren mit anschwitzen. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren dazugeben, mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt bei kleiner
    Temperatur 10 Minuten köcheln. Hin und wieder umrühren.

    In der Zwischenzeit Mangold und Salbei waschen und trocken schütteln. Einige zarte Salbeiblätter zur Dekoration zurückbehalten. Den Strunk des Mangolds entfernen und die Blätter und Stiele in 1/2cm breite Streifen schneiden. Die längeren Streifen nochmals halbieren und den Salbei fein hacken. Mangold und Salbei nach 10 Minuten zu
    den Pilzen in den Topf geben, gut umrühren und alles zusammen noch einmal 5 Minuten im offenen Topf köcheln, bis die Sauce eindickt.

    Die Kartoffeln auf 4 Teller verteilen, mit dem Ragout übergießen und mit den übrigen Salbeiblättern dekorieren. Sofort servieren.

    Dieses Gericht liefert pro Portion 12 g Eiweiß.

    Rezept: Nicole Just
    Quelle: ZDF-Volle Kanne vom 5.11.2018

  • #3

    Lisette (Dienstag, 05 November 2019 09:14)

    Volle Kanne:
    Sahniges Pilz-Ragout mit Mangold und Kartoffeln

    https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/rezepte-fuer-einen-veganen-tag-mit-ausreichend-eiweiss-100.html

    Finde das Rezept nirgendwo.

  • #2

    HappyM-Admin (Donnerstag, 06 September 2018 09:45)

    Hallo Christiane,
    hier das gesuchte Rezept.

    Viele Grüße
    Susanne-Admin


    AUBERGINEN MIT COUSCOUS-GEMÜSE-FÜLLUNG

    Zutaten für 4 Personen:
    2 Auberginen
    150 g Couscous
    150 ml Gemüsebrühe
    je 60 g feine Würfel von Paprika (bunt), Karotten, Zucchini, Champignons und Egerlingen
    3 EL Aiwar
    1/4 Bund frische Minze
    100 g veganer, geriebener Käseersatz
    2 EL Olivenöl

    80 g Zwiebelwürfel
    1 EL brauner Zucker oder Agavendicksaft
    200 ml Tomatensaft
    3 Tomaten, in Würfeln
    1 EL Olivenöl
    Salz, Pfeffer

    Zubereitung:
    Auberginen waschen, trocknen, längs halbieren, mit kleinem Messer aushöhlen und das Ausgeschnittene fein würfeln. Couscous mit heißer Gemüsebrühe im Verhältnis 1:1 angießen und etwa 10 Minuten quellen lassen.

    Auberginen in leicht sprudelndem Salzwasser kurz blanchieren und trocken tupfen. Feine Würfel von Auberginen, Paprika, Karotten, Zucchini, Champignons und Egerlingen in heißem Olivenöl kurz ansautieren, dann mit dem vorbereitetem Couscous gut vermengen. Aiwar untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas klein geschnittene Minze unterheben.

    Auberginen in heißem Olivenöl kurz anbraten, danach mit der Couscous-Gemüsemischung füllen, obenauf mit veganem, geriebenem Käseersatz bestreuen, in eine Pfanne setzen und im vorgeheizten Backofen bei circa 250 Grad Oberhitze kurz überbacken.

    Zwiebeln in heißem Olivenöl glasig angehen lassen, braunen Zucker oder Agavendicksaft zufügen, mit Tomatensaft angießen, Tomatenwürfel zugeben und unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Als Spiegel auf flachem Teller anrichten, Aubergine daraufsetzen und das Ganze mit Minze garnieren.

  • #1

    Christiane Løngreen (Donnerstag, 06 September 2018 09:40)

    Volle Kanne:
    Auberginen mit Couscous Gemüsefüllung

    Finde leider nur das Video, aber nicht die Rezeptangaben dazu.