Volle Kanne


Armin Roßmeier, Cynthia Barcomi, Jeanette Marquis 

Montag - Freitag

9:05 - ZDF

 

Volle Kanne Back-Rezepte
Back-Rezepte
Volle Kanne vegane Rezepte
Vegane Rezepte
Volle Kanne Rezepte 2017
Rezepte aus 2017

Freitag, 16.11.2018

Donnerstag, 15.11.2018

Mittwoch, 14.11.2018

Dienstag, 13.11.2018

Rote Power/Linsen-Suppe

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 200 g rote Linsen, getrocknet
  • 10 g frischen Ingwer, geschält
  • 1 Rote Beete, gekocht und geschält
  • 1 Orange (2 Scheiben und etwas Saft)
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • gekörnte Gemüsebrühe
  • 1 Lauchzwiebel, in Ringe geschnitten
  • Chili und rotes Curry, Kreuzkümmel (nach Belieben), etwas Piment
  • frische Petersilie

 

Zubereitung:

Die Linsen mit dem gehackten Knoblauch, etwas Chili und einem Löffel Rapsöl kurz anbraten und sofort mit der doppelten Menge Brühe übergießen. Ca. 10 Minuten köcheln, bis die Linsen alle Flüssigkeit aufgenommen haben. Nun die klein geschnittene Rote Bete dazugeben und nur noch bei niedriger Temperatur weiter erwärmen.

Jetzt den klein gehackten Ingwer und die restlichen Gewürze dazugeben. 1 TL Orangensaft dazugeben. Die Suppe vom Herd nehmen. Mit Frühlingszwiebelringen und gehackter Petersilie überstreuen, mit einer Scheibe Orange dekorieren und sofort servieren.

 

Download
Rote Power-Suppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.9 KB

 

Rote Power-Suppe

 

 

Montag, 12.11.2018

November 2018

Oktober 2018

September 2018

August 2018

Juli 2018

Juni 2018

Mai 2018

April 2018

März 2018

Februar 2018

Januar 2018

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Bert Rieser (Dienstag, 30 Januar 2018 14:10)

    Schwarzwurzel im Parmesanmantel -
    werden die Wurzeln jetzt gekocht (siehe Rezept) oder nicht (siehe Film)?

  • #2

    HappyM-Admin (Dienstag, 30 Januar 2018 14:25)

    Die Schwarzwurzeln werden, wie im Rezept angegeben, gekocht verarbeitet.
    Im Video zeigt Armin Roßmeier anfangs nur, wie man die Schwarzwurzeln zubereitet, also schält und dann in Milch einlegt, nimmt aber dann zum Panieren bereits vorgekochte.

    Viele Grüße
    Susanne

  • #3

    Margit Mayer (Freitag, 09 Februar 2018 11:04)

    Heute am Freitag wollte ich das Rezept der Griessnockerln nach machen das geht leider nicht weil die Rezept Anleitung total falsch ist,man kann nicht ersehen wann der Hartweizengriess zum einsatz kommt sehr schade.
    Vielleicht nehmen Sie sich die Zeit und ändern es ab.
    Mit freundlichen Grüßen
    Margit Mayer

  • #4

    Joachim stein (Montag, 12 März 2018 10:30)

    Traumhaft wenn Armin kocht ,wunderbar,wunderschön und dann der Wahnsinns Tipp einfach aber wirklich einfach.....das Gemüse aus dem Gefrierschrank nehmen ,ohne diesen wichtigen Hinweis hätte ich doch glatt den Gefrierschrank gekocht